Partnerlinks:

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Blog Verzeichnis und Blog Webkatalog
Blog Top Liste - by TopBlogs.de


Aktuelle Emnid Sonntagsfrage zur Bundestagswahl – 11.09.16

Neuste Emnid Wahlumfrage (Im Auftrag der Bild am Sonntag) zur Bundestagswahl 2017 in Deutschland:

Veröffentlichung CDU/CSU SPD Linke Grünen FDP AfD Sonstige
11.09.16 33% 23% 9% 11% 6% 13% 5%
Differenz zur Vorumfrage vom 03.09.16 -1% 0% 0% 0% 0% +1% 0%

Grafische Darstellung der Emnid Sonntagsfrage/Wahlprognose für Deutschland:

Neuste Emnid Wahlumfrage / Sonntagsfrage zur Bundestagswahl 2017 vom 11. September 2016.

Neuste Emnid Wahlumfrage / Sonntagsfrage zur Bundestagswahl 2017 vom 11. September 2016.

Links:
>> Alle Wahlumfragen zur Bundestagswahl 2017 im Überblick auf wahlumfragen.org
>> Wahlumfragen und Informationen zur Bundestagswahl 2017 auf wahlumfrage.de

5 Kommentare zu Aktuelle Emnid Sonntagsfrage zur Bundestagswahl – 11.09.16

  • Rosi

    @wint gebe dir voll recht.Das absurde ist ,dass die AfD von den Altparteien als undemokratisch angeprangert wird ,aber genau das Gegenteil ist der Fall.
    Hier fehlt die Wahrnehmung oder ist es Realitätsverweigerung.?Die Merkel mit ihrer CDU ist das Problem aller Probleme.
    Sie ist die undemokratischste Politikerin ,die Deutschland nach 1945 hatte.
    –Sie spaltet Ost und West
    -Sie spaltet Europa
    -Sie spaltet Deutschland und die Gesellschaft
    -Sie spaltet den sozialen Frieden auf unerträgliche Weise
    Hoffe die CSU fegt sie endlich weg ODER die Wähler der AfD.
    Wer das letztendlich tut ist mir auch egal.
    Ich will und kann diese Frau Merkel einfach nicht mehr ertragen,weder hören ,noch sehen,noch aushalten!!!

  • Schade, dass sich AfD, Reps und Identitäre Bewegung nicht zusammen tun.

  • wint

    Warum bremst niemand Merkel ? Die absurde Politik und die Sturheit von Merkel spielt voll in die Karten der AfD. Es kann doch nicht sein, daß in einer „Demokratie ?“ eine Person soviel Macht beansprucht uns alle Vetos ignoriert Sie zerstört sich nicht nur selbst, sonder reißt die CDU mit in den Abgrund. Und es wird noch viel schlimmer.

Kommentar verfassen