Partnerlinks:

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Blog Verzeichnis und Blog Webkatalog
Blog Top Liste - by TopBlogs.de


Aktuelle Emnid Sonntagsfrage zur Bundestagswahl – 19.06.16

Neuste Emnid Wahlumfrage (Im Auftrag der Bild am Sonntag) zur Bundestagswahl 2017 in Deutschland:

Veröffentlichung CDU/CSU SPD Linke Grünen FDP AfD Sonstige
19.06.16 33% 22% 9% 13% 6% 12% 5%
Differenz zur Vorumfrage vom 12.06.16 -1% +1% 0% -1% 0% +1% 0%

Grafische Darstellung der Emnid Sonntagsfrage/Wahlprognose für Deutschland:

Neuste Emnid Wahlumfrage / Sonntagsfrage zur Bundestagswahl 2017 vom 19. Juni 2016.

Neuste Emnid Wahlumfrage / Sonntagsfrage zur Bundestagswahl 2017 vom 19. Juni 2016.

Links:
>> Alle Wahlumfragen zur Bundestagswahl 2017 im Überblick auf wahlumfragen.org
>> Wahlumfragen und Informationen zur Bundestagswahl 2017 auf wahlumfrage.de

5 Kommentare zu Aktuelle Emnid Sonntagsfrage zur Bundestagswahl – 19.06.16

  • Klausius

    Zitat: „Bei jeder zweiten gefühlten, durch sie durchgeführten Umfrage hat die CDU 1% verloren. Und doch stehen diese Volksverräter immer noch bei 33%? Sie sind unglaubwürdig; oder verlogen?“ Zitat Ende.
    Bei jeder zweiten gefühlten, …………….. Ist schon ok. so.

  • Ceqfmal Qeauglkey

    >>>
    Bei jeder zweiten gefühlten, durch sie durchgeführten Umfrage hat die CDU 1% verloren. Und doch stehen diese Volksverräter immer noch bei 33%? Sie sind unglaubwürdig; oder verlogen?
    >>>
    „Gefühltermaßen bei jeder zweiten Umfrage“ wolltest Du wohl bemerken. Und was die „Volksverräter“ betrifft: Das Volk hat sie ja wohl gewählt und weiß ja auch seit Jahrzehnten sehr genau, was es von der CDU zu erwarten hat – von der CSU ebenso! Das Volk weiß ja auch, welche Koalitionen gewöhnlich zustandekommen. Da wird sich wohl niemals einer vor dem anderen ekeln: Weder die CDU vor der SPD noch große Teile des Volkes vor beiden.

    Es sind wohl am ehesten die Nichtwähler, die dieses Getue am schlechtesten verkraften. Sie wissen wohl sehr genau, was man am Ende eines Wahlganges schon immer zu erwarten hatte, nämlich eine Regierung, die einem so gar nicht zu gefallen vermag: Nämlich eine mit Merkel vornedran und den Deutschen „außen vor“. Da will man also ganz gewiß nicht mitgewählt haben.

    Und dennoch: Bei jedem Wahlgang gibt es die richtige Wahl. Das ist nämlich die von den etablierten Politikern meistgehaßte. Die hat es immer schon gegeben.

  • Lisa Pinka

    Ja, das ist wirklich zum Totlachen. Ich wundere mich auch schon die ganze Zeit. Fast von Woche zu Woche fällt die CDU in der Wählergunst, meist um 1 %, aber die angezeigten Gesamtprozent der CDU bewegen sich immer zwischen 34 und 32 hin und her.

  • Klausius

    Ich wundere mich, nein ich wundere mich nicht mehr.
    Bei jeder zweiten gefühlten, durch sie durchgeführten Umfrage hat die CDU 1% verloren. Und doch stehen diese Volksverräter immer noch bei 33%? Sie sind unglaubwürdig; oder verlogen?

Kommentar verfassen