Partnerlinks:

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Blog Verzeichnis und Blog Webkatalog
Blog Top Liste - by TopBlogs.de


Aktuelle Emnid Sonntagsfrage zur Bundestagswahl – 24.04.16

Neuste Emnid Wahlumfrage (Im Auftrag der Bild am Sonntag) zur Bundestagswahl 2017 in Deutschland:

Veröffentlichung CDU/CSU SPD Linke Grünen FDP AfD Sonstige
24.04.16 33% 22% 9% 13% 6% 12% 5%
Differenz zur Vorumfrage vom 17.04.16 0% 0% 0% 0% -1% +1% 0%

Grafische Darstellung der Emnid Sonntagsfrage/Wahlprognose für Deutschland:

Neuste Emnid Wahlumfrage zur Bundestagswahl 2017 vom 24. April 2016.

Neuste Emnid Wahlumfrage zur Bundestagswahl 2017 vom 24. April 2016.

Links:
>> Alle Wahlumfragen zur Bundestagswahl 2017 im Überblick auf wahlumfragen.org
>> Wahlumfragen und Informationen zur Bundestagswahl 2017 auf wahlumfrage.de

5 Kommentare zu Aktuelle Emnid Sonntagsfrage zur Bundestagswahl – 24.04.16

  • Mit Sicherheit der falsche Weg eine Partei zu ignorieren die von einem Großteil der Bürger gewählt wurde. Das zeigt von einem seltsamen Demokratieverständnis. Nach dem Motto “ Die passen nicht in meine Konzept mit denen rede ich nicht“. Wenn eine Partei, wie die AfD, in die Pflicht genommen wird zeigt sie sehr schnell ihre Grenzen und die Bürger werden sich wieder abwenden.

  • Heums

    Ich mag die AfD nicht, mit ihrer antiorientalischen Einstellung will sie rechtsradikales Gedankengut verwirklichen, das finde ich absolut geschmacklos. Sie befürwortet Gewalt gegen Ausländer, ist gegen die freie Liebe und hält noch weitere Geschmacklosigkeiten bereit. Beatrix von Storchs Großvater wurde wegen der Plünderung des Eigentums deportierter Juden verurteilt. Eines ist klar: die AfD hat zu breite Atimmung in der Bevölerung, es ist ein Albtraum, dass sie 3 Prozentpunkte vor der Linkspartei, die für die richtigen Werte im Protest steht. Deutschland scheint politisch wohl auf der falschen Seite zu stehen!!!

  • Spoddig

    Recht einfach, ein Großteil der Wähler der Altparteien sind recht alt, und sehen eben nur TV und haben also keinen Zugang zu neutraler Berichterstattung. Natürlich sind auch viele junge etwas Bildungsferm und lassen sich leicht durch die Staatsmedien einlullen. Politische Bildung ist in Deutschland, eher selten, da gibt es meist in jeder Bananenrepublik mehr.

  • Klaus

    warum wählen noch so viele CDU und Grüne

Kommentar verfassen