Partnerlinks:

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Blog Verzeichnis und Blog Webkatalog
Blog Top Liste - by TopBlogs.de


Aktueller Bundeswahltrend – 04. Dezember 2015

Bundeswahltrend vom 04.12.2015 mit allen verwendeten Wahlumfragen / Sonntagsfragen zur Bundestagswahl 2017 im Detail.

Bundeswahltrend vom 04.12.2015 mit allen verwendeten Wahlumfragen / Sonntagsfragen zur Bundestagswahl 2017 im Detail.

Der Bundeswahltrend vergleicht die sechs bekanntesten Wahlumfragen/Sonntagsfragen zur Bundestagswahl:

Quelle: 27.11.15 FGW 02.12.15 Forsa 19.11.15 Allensb. 29.11.15 Emnid 03.12.15 I-dimap 19.11.15 GMS Ø BTW13
CSU/CDU 39,0% 39,0% 37,5% 38,0% 37,0% 39,0% 38,3% 41,5%
SPD 25,0% 24,0% 26,0% 25,0% 25,0% 23,0% 24,7% 25,7%
Die Grünen 9,0% 10,0% 9,5% 10,0% 11,0% 10,0% 9,9% 8,4%
FDP 4,0% 5,0% 5,5% 4,0% 4,0% 4,0% 4,4% 4,8%
Die Linke 8,0% 9,0% 9,5% 10,0% 8,0% 9,0% 8,9% 8,6%
AfD 9,0% 6,0% 7,0% 8,0% 10,0% 9,0% 8,2% 4,7%
Sonstige 6,0% 7,0% 5,0% 5,0% 5,0% 6,0% 5,7% 6,2%

Entwicklung des Bundeswahltrends seit März 2015:

Entwicklung des Bundeswahltrends – Stand 04. Dezember 2015

Entwicklung des Bundeswahltrends – Stand 04. Dezember 2015

Ø CSU/CDU SPD Grünen FDP Linke AfD
04.12.15 38,3% 24,7% 9,9% 4,4% 8,9% 8,2%
20.11.15 37,6% 25,0% 9,8% 4,8% 8,9% 8,2%
01.11.15 37,8% 24,8% 10,3% 5,3% 9,2% 6,7%

Wahlumfragen-Legende:

FGW Wahlumfragen Forschungsgruppe Wahlen
Forsa Wahlumfragen Forsa
Allensb. Wahlumfragen Allensbach
Emnid Wahlumfragen Emnid
I-dimap Wahlumfragen Infratest dimap
GMS Wahlumfragen GMS Dr. Jung GmbH
BWT Ø Bundeswahltrend / Durchschnitt aller Wahlumfragen
BTW13 Bundestagswahl 2013 (Zweitstimme)

Links:

>> Bundeswahltrend vom 20. November 2015 zum Vergleich

2 Kommentare zu Aktueller Bundeswahltrend – 04. Dezember 2015

  • Wint

    Dieser Trend war abzusehen. Die Befürchtungen sind eingetreten. CDU und SPD werden noch weiter Federn lassen müssen. Sollte diese Politik von Frau Merkel weitergehen wird im Wahljahr 2017 ein Debakel eintreten. Die CDU wird auf 35 % absacken, SPD um die 23 % herumturnen. Daß die AFD die 10 % Marke überschreitet ist mit großer Sicherheit zu erwarten. Um dieses zu vermeiden müßten die Regierungsparteien, in der Flüchtlingspolitik, eine Kehrtwendung um 180 Grad einschlagen. Wenn uns auch die Presse glauben machen will, daß alle Bürger die sich Sorgen um Deutschland machen und kritisch der Politik gegenüberstehen, dem rechten Flügel zuzuordnen sind, danach wären rund 52 % der Bundes- Bürger „Rechte“, mehren sich diese Stimmen von Tag zu Tag.

Kommentar verfassen