Partnerlinks:

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Blog Verzeichnis und Blog Webkatalog
Blog Top Liste - by TopBlogs.de


Forsa Wahlumfrage zur Bundestagswahl in Deutschland – 03.05.16

Aktuelle Forsa Wahlumfrage (im Auftrag von stern/RTL) zur Bundestagswahl 2017 in Deutschland:

Veröffentlichung CDU/CSU SPD Linke Grünen FDP AfD Sonstige
03.05.16 34% 21% 9% 13% 8% 9% 6%
Differenz zur Vorumfrage vom 27.04.16 +1% -1% 0% 0% 0% -1% +1%

Grafische Darstellung der Forsa Sonntagsfrage/Wahlumfrage für Deutschland:

Aktuelle Forsa Wahlprognose / Wahlumfrage zur Bundestagswahl 2017 vom 03. Mai 2016.

Aktuelle Forsa Wahlprognose / Wahlumfrage zur Bundestagswahl 2017 vom 03. Mai 2016.

Links:
>> Alle Wahlumfragen zur Bundestagswahl 2017 im Überblick auf wahlumfragen.org
>> Wahlumfragen und Informationen zur Bundestagswahl 2017 auf wahlumfrage.de

5 Kommentare zu Forsa Wahlumfrage zur Bundestagswahl in Deutschland – 03.05.16

  • Es sind nur Umfragen, nicht bindent. Der Auftraggeber hat keinen Einfluß darauf, bekannt ist halt, das EMNID z. B. eher der FDP, Allensbach eher der CDU, INSA eher der AfD näher steht. Schlussendlich bestimmt der Wähler am Wahltag die Stärke der Parteien und das ist auch gut so!

  • Heums

    Linkspartei und AfD liegen wieder gleichauf :-), Grüne sind auch vorne und SPD hat Stimmen zugewonnen. Liebe AfD, eure reaktionäre Haltung, die die Tatsachen der Evolution und alle naturwissenschaftlichen Kenntnisse durch emotionale Verblendung leugnet, um das Minarettverbot und die Einstellung der Zusammenarbeit mit dem Zentralrat der Muslime zu rechtfertigen, ist letztlich nichts anderes als der Versuch, Rassismus zu verbreiten. Die Zivilisation wurde in Sumer erfunden, also stammt die abendländische Kultur aus dem Morgenland. Der gemeinsame URSPRUNG ist lustigerweise Ur, was im umkämpften Irak liegt, auch patriarchalische Strukturen haben wir in allen abrahamitischen Religionen (inklusive Bürokratie). Die Menschen, die den größten Schaden davontragen, sind die Afrikaner, die jahrzehntelang in einem durch und durch faschistischen System, der Apartheid, leben mussten. Wenn ihr etwas nicht gut könnt, dann ist es, Mitgefühl und Solidarität mit den Menschen in Afrika zu haben. Die Entwicklungshilfe ist gescheitert, doch das wollen die Global Player nicht einsehen. Wir brauchen weltweite Inklusion und Religionsfreiheit, statt nationale Ausgrenzung und Islamfeindlichkeit!!!
    Kritik übe ich am Kapitalismus, weil er dem Menschen aus bürokratischen Motiven heraus eine Identität abverlangt, jedoch bin ich längst immun gegen identitätsstiftende Versuche, ich habe kein Ego mehr und sehe mich als vollkommen anonymes Glied einer besseren Welt, die vielleicht schon existiert…

  • wint

    Wer beauftragt Forsa ? Legt der Auftraggeber die Zahlen fest ? Werden die Zahlen vorgegeben? Kein normaldenkender Bundesbürger glaubt diese Phantasiezahlen.

  • Spoddig

    Lach das sind keine Umfrage Ergebnisse sondern das reine Wunschdenken eines Güllner

Kommentar verfassen