Partnerlinks:

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Blog Verzeichnis und Blog Webkatalog
Blog Top Liste - by TopBlogs.de


Landtagswahlen 2016 am 13.03.16: Alles auf einen Blick

Landtagswahlen am 13. März 2016

Baden-Württemberg

Rheinland-Pfalz

Sachsen-Anhalt

Vergleich der aktuellen Wahlumfragen

Vergleich der letzten Wahlumfragen vor der Landtagswahl 2016 in Baden-Württemberg – Stand 12.03.16

Vergleich der aktuellen Wahlumfragen

Vergleich der letzten Wahlumfragen vor der Landtagswahl 2016 in Rheinland-Pfalz – Stand 12.03.16

Vergleich der aktuellen Wahlumfragen

Vergleich der aktuellen Wahlumfragen zur Landtagswahl 2016 in Sachsen-Anhalt – Stand 11.03.16

Musterstimmzettel zur Landtagswahl Musterstimmzettel zur Landtagswahl Musterstimmzettel zur Landtagswahl
Hochrechnungen Hochrechnungen Hochrechnungen
Wahlbeteiligung: 72 %
(Stand: 13.03.16 – 18 Uhr)
Wahlbeteiligung: 71,5 %
(Stand: 13.03.16 – 18 Uhr)
Wahlbeteiligung: 61 %
(Stand: 13.03.16 – 18 Uhr)
Wahlergebnis der Landtagswahl 2016 Wahlergebnis der Landtagswahl 2016 Wahlergebnis der Landtagswahl 2016
Facebook-Veranstaltung Facebook-Veranstaltung Facebook-Veranstaltung


14 Kommentare zu Landtagswahlen 2016 am 13.03.16: Alles auf einen Blick

  • frustierter

    Es ist gekommen, wie es kommen musste. Die sogenannten Volksparteien haben allerdings nichts dazugelernt. Die Wahlergebnisse waren kaum ausgezählt, lief Verdummungsmaschinerie von CDU und SPD schon wieder auf Hochtouren. In einer Diskussionsrunde deutete CDU-vonderLeyen die krachende Wahlniederlage um und erklärte dem staunenden Publikum, dass mehr als 80% der Wähler für die die abstruse Asyl- und Zuwanderungspolitik von Merkel gestimmt hätten. Und SPD-Oppermann nickte dazu pflichtschuldig. So sitzt man als Normalbürger ungläubig vor der Glotze und fragt sich, von welchen Leuten wir eigentlich regiert werden. Wo normale Menschen das Hirn haben, sitzt bei denen das Partei-
    programm. Besserung ist leider weit und breit nicht in Sicht.

  • gruber

    Wo sind die Zahlen für den Familiennachzug, der ja schon längst im Gange sein muss, denn die Personen können dann ganz legal z.B. mit dem Flugzeug einreisen, dabei kann man mindestens von einem Faktor 3 ausgehen, das heisst bei ca. 1,5 Millionen (inkl. unregistrierter) kommt man dann auf ca. 4,5 Millionen für 2015.

  • gruber

    Die Regierungserklärung von Frau M. strotzt nur so von Dampfplauderei.
    – „dass wir uns als reicher Kontinent in der Lage zeigen, eine solche Herausforderung gemeinsam zu meistern“
    Dieser „reiche“ Kontinent hat 26 Millionen Arbeitslose, eine Rekordverschuldung wie es noch nie der Fall war. Die Frau träumt.
    – „Das, was die Türkei für weit über zwei Millionen Flüchtlinge, genauer gesagt etwa 2,7 Millionen Flüchtlinge, in ihrem Land seit Jahren leistet, kann gar nicht hoch genug gewürdigt werden.“
    Nur ca. 500.000 Flüchtlinge sind in Lager untergebracht, also zählbar, der Rest ist nicht überprüfbar, wahrscheinlich hat sie Herr E. persönlich gezählt. Vor zwei Wochen waren es noch 2,5 Mio., jetzt sind es schon 2,7 Mio.. Kein Mensch kann das überprüfen, kann alles gelogen sein.
    Diese Frau könnte als Pastor auftreten, das wäre besser, aber sie sollte so schnell wie möglich aus diesem Amt entfernt werden. Die ruiniert in kürzester Zeit
    diese Gesellschaft, nicht nur in Deutschland, sondern in der ganzen EU.

  • gruber

    Der geplante Türkei-Deal ist an Dämlichkeit kaum noch zu übertreffen.
    – „Für jeden zurückgenommenen illegalen Einwanderer übernimmt die EU auf freiwilliger Basis einen Syrer“
    Das wäre so wie wenn Sie sagen würden, ich gebe Ihnen tausend Euro und sie geben mir tausend Euro zurück und ich sage, das ist aber einer super Deal. Völlig bescheuert. Wer soll die Kontingente übernehmen, wenn es auf freiwilliger Basis ist, na wer wohl, jetzt dürfen Sie dreimal raten. Super Deal.
    – Dazu gibt es Visafreiheit und Beitrittsverhandlungen.
    Wenn Juncker und Merkel samt Gefolgschaft nicht bald entfernt werden, schaut es schlecht aus.
    Die Lösung lautet: Alle illegale Einwanderer werden schon auf See zurückgeschickt. Asylanträge sind nur ausserhalb der EU möglich.

  • Franz Scheerer

    Ja, ich hätte zwar vermutet, dass die Umfragen in BW völlig falsch liegen würden. Die Grünen haben aber tatsächlich fast so gut abgeschnitten wie prognostizert. Die Grünen in BW sind offenbar eine ganz andere Partei, ein Kretschmann-Wahlverein.und Wir-schaffen-das-CDU. Die klassischen grünen Themen, etwa der Klimawandel spielen eigentlich keine Rolle mehr bei dieser Partei. Hätte ich nicht für möglich gehalten. Ich gebe es zu.

    Aber es ändert nichts daran, dass die Umfragen falsch sind. Sie sind vor allem komplett überflüssig. Ein Volltreffer waren aber auch die Umfragen in BW nicht.

    Auch ohne die Umfragen, durch Vergleich mit den letzten Landtagswahlen und aus Trends, die schon bei vorherigen Wahlen erkennbar sind, lassen sich die Ergebnisse genauso gut einschätzen. .

  • gruber

    Interessant ist der Vergleich der WAHLUMFRAGEN mit der REALITÄT und da kann man folgendes feststellen:
    – in SACHSEN-ANHALT gibt es wirklich eklatante Fehlprognosen.
    Die AfD wurde um 5 Prozent falsch ermittelt und zwar bei allen Umfragen. Das war wahrscheinlich „politisch“ so gewollt, ebenso hat man die Linke um 5 Prozent nach oben manipuliert. Die SPD wurde ebenfalls um 5 Prozent nach oben manipuliert.
    – in BADEN-WÜRTTEMBERG wurde ebenfalls die AfD um 4 Prozent nach unten manipuliert. Alle Merkelunterstützerparteien wurden im Schnitt jeweils um 2 Prozent nach oben manipuliert.
    – dasselbe Bild haben wir in RHEINLAND-PFALZ.
    Die Tendenz ist eindeutig und hat mit Seriösität NICHTS zu tun.

  • Doris

    Hallo ja man merkt Peter kommt aus Bayern. Die haben die richtige Einstellung, nur sind wir Bayern zu gutmütig. Warten einfach zu lange, bis wir überfahren werden. Die Politiker kann man sich nicht anhören. Sie handeln u. denken nicht für Deutschland. Jedes andere land macht uns es vor, die verstehen trotzdem nicht. Nur einen Tag die Arbeit niederlegen u. wenn möglich nicht Autofahren und Sie alle sind fertig. Lieder fangen wir wieder mal von vorne an, als abgezockt zu werden. Weniger als jetzt können wir auch nicht haben. Aber keiner frisst uns mehr aus dem Topf. Bedenkt doch auch wir hatten Krieg u. bauten es selbst auf. Nochwas die Verschwinden aus Ihrem eigenen Land u. lassen unsere Soldaten in Ihrem Land Kämpfen. Diese Familien sind zerstört und ortmals ein Lebenlang geschädtigt, sollte Sie lebend zurückkommen. Doris Bayern

  • Prognose: Grüne verlieren überall erheblich, nur in BW gewinnen sie zu dem Rekordergebnis nochmals kräftig dazu. Sind das Umfragen oder der Versuch der Wahlmanipulation.

  • UBalze

    @Peter: ….links der AfD übrigens auch nicht! 😉

  • UBalze

    @Hartmut: Mein Umfeld denkt exakt das Gleiche, leider werden wir wohl alle nach dem Grundsatz „Brot und Spiele“ mit sogenannten Wahlen besänftigt!
    ALLE in meiner Umgebung wählen auf keinen Fall CDU/SPD/GRÜNE/FDP, ab das nun jetzt falsch oder richtig ist! Aber die Prognosen spiegeln nicht im geringsten MEINE Umfrageergebnisse wieder und ich hab jeden gefragt, den ich kenne,da ich selbst sehr verunsichert war.
    @Peter: ……sicher, dass die AfD nicht auch nur wieder nur so ein Ventil für den Volkswillen ist, um die Massen für Jahre zu binden und einzulullen? Rechts der AfD gibt’s allerdings auch keine echte Alternative!
    @Arno: …verwundert nicht, bestätigt nur meine Befürchtungen!
    @Gruber: Im Grunde kann ich deinem Gedankengang folgen, aber den Menschen auf diesen Forenseiten dürften die Fakten bekannt sein. Um die neuen politikinteressierten Leser anzusprechen ist weniger mehr! 😉

    Unseren Kindern soll es doch auch gut gehen, dafür müssen wir streiten!

  • Hartmut

    Der Appell, wählen zu gehen, ist natürlich vollständig richtig. Was aber, wenn man das Gefühl bekommt, das Wahlergebnis stehe schon vorher fest?

    Ich habe in den vergangenen Monaten meine Ohren fortwährend offen gehalten bei uns im Ort, im handwerklichen Bereich, im Bereich der Verwaltung und der Polizei, im Hochschulbereich (sowohl unter Professoren wie unter Studierenden), sowie natürlich im Freundes- wie im Verwandtenkreis.

    Wenn ich danach nun in den Medien sehe, welche prozentualen Verteilungen für wahrscheinlich gehalten werden, kann ich nur sagen:

    ICH GLAUBE EUCH GAR NICHTS MEHR.

    Die Zeiten, in denen in unserem Land demokratische Werte ernstgenommen wurden, sind offenbar endgültig vorbei; der Bürger ist zum Stimmvieh verkommen. Also, liebe Mitbürger, geht gern wählen; was bleibt euch auch anderes? Aber rechnet stets damit, daß das Ergebnis der „Auszählung“ mit den abgegebenen Wahlstimmen nur wenig zu tun hat.

  • Peter

    Gruß aus Bayern.
    Leute geht wählen und versucht alle potentiellen Nichtwähler auch dorthin zu bringen, einmal Meinung zu haben und auch dazu zu stehen.
    Wir in Bayern erwarten von dem Wahlausgang ein klares Signal, auch, weil wir in Bayern die gleiche
    Besorgnis erregende Ignoranz und Arroganz der Regierung erleiden müssen.
    Mal abgesehen von Merkel`s (und ihren Unterstützern Rot/Grün) verschuldetem Flüchtlingsdrama, gibt es da
    auch noch sehr schwerwiegende Themen die hier in dieser Debatte totgeschwiegen werden.
    „Alle Macht geht vom Volke aus“ wird von den bisherigen Regierungsparteien mit Füssen getreten, eine Bürgerbeteiligung wird wo auch immer, nicht zugelassen und untergraben.
    Familien/ Verbände die auch nur Bedenken an der Regierungspolitik äußern werden um sie sofort mundtot zu stellen als Rechtsradikale/ Nazis betitelt.
    Mit dieser Mundtotstellung wird dann den deutschen Bürgern zugemutet sich weiterhin von den Amis ( NSA) sowie auch vom BND ausspionieren zu lassen, um dann vollends beherrschbar zu werden.
    Mit dieser Mundtotstellung wird die deutsche Wirtschaft durch die Einführung der Freihandelszone an amerikanische Firmen verkauft.
    Mit dieser Mundtotstellung wird das deutsche Volk in eine unerträgliche Verschuldung getrieben, die unsere Kinder und Kindeskinder dann auszubaden haben.
    Leute geht wählen!
    Gebt eine neue Richtung vor!
    Weg von Schwarz/Rot/Grün, denn diese sind der Untergang Deutschlands.

  • Arno Schäfer

    Tja, in Freiburg, Wahlkreis 47 steht das Ergebnis schon VOR der Wahl fest -ist zwar zwischenzeitlich schnell wieder gelöscht worden, aber das Netz vergisst ja bekanntlich nichts:

    https://web.archive.org/web/20160312154337/http://fritz.freiburg.de/wahl/app/ltw2016.html

    -Dürfte wohl ein Fall für den Staatsanwalt wg. Wahlfälschung werden..

  • gruber

    Wer regiert die Welt.
    Die Superreichen (ca. 2000 bis 6000 Personen) Ein Auszug daraus ist in folgender Liste zu finden. (https://en.wikipedia.org/wiki/List_of_wealthiest_families) Natürlich gehören auch die Rothschilds und Rockefellers dazu, sowie die Kirche und Königshäuser, vor allem das englische, sowie Drogen- und Mafiabosse.
    In der Hierarchie darunter befinden sich die Reichen, die den Superreichen zuarbeiten müssen, vor allem Konzernlenker. Darunter befinden sich Politiker und Medien, die dafür sorgen müssen, dass die Bevölkerung im Sinne der Superreichen organisiert und beschäftigt werden. Politiker bekommen das Geld, das sie ausgeben können, natürlich indirekt über Steuern, die von der Wirtschaft und von den Arbeitnehmern, also wieder von der Wirtschaft kommen, sie sind zu
    100 Prozent abhängig und haben KEINE Macht, von dem Druckmittel Arbeitsplätze ganz zu schweigen. Die Medien sind auch Teile der Eliten, wenige Konzerne, (in D sind es fünf (Bertelsmann, Springer, Holtzbrinck, Bauer, Funke), in den USA sechs) die die komplette Medienlandschaft beherrschen, ein Gleichschalten in wichtigen Dingen wie z.B. die massenhafte illegale Einwanderung bzw. die Einführung einer Multikultigesellschaft in der EU ist also ein leichtes.
    Darunter gibt es die sog. Randeliten bzw. Funktionseliten wie Rechtsanwaltskanzleien, Wirtschaftsprüfer, usw., die das System im Sinne der Superreichen am Laufen halten und vor allem auch Expertise für sie liefert.
    Was sind nun die wesentlichen Elemente, dass diese Hierarchie auch funktioniert.
    Ganz wichtig ist die GLOBALISIERUNG, denn damit ist es möglich, diese Hierarchie auf die ganze Welt auszubreiten, in den hintersten Winkel. Als zweites ist die VERNETZUNG der Eliten sehr wichtig, denn sie sind nicht viel, deshalb ist eine Gleichschaltung in wesentlichen Fragen enorm wichtig, um sich nicht gegenseitig zu schaden. Ungeachtet unterschiedlicher Meinungen in verschiedenen Fragen, werden sie allerdings in einer Frage WELTWEIT zusammengeschweisst, nämlich beim Ziel der ERHALTUNG bzw. VERMEHRUNG des Vermögens und damit der Macht. Eine dritte Säule ist die Frage der ÜBERWACHUNG, die gerade massiv ausgebaut wird, um eventuelle Unruhen oder Widerstand im Keim zu ersticken, wir sind gerade auf dem Weg zu einem totalen Überwachungsstaat. Der Zugriff auf die NAHRUNGSMITTELPRODUKTION, da vor allem das WASSER, wird gerade massiv ausgebaut. Monsanto versucht gerade über die Gentechnik eine totale Abhängigkeit der kleinen Nahrungsmittelerzeuger von den Samen zu erreichen.
    Das Wasser, das wichtigste Lebensmittel der Welt, ist ein ganz wichtiges Ziel.
    Die Thinktanks sind u.a. die MACHTZENTRALE, wo all diese Dinge koordiniert werden (Brookings, Council on foreign relations, usw.) und durch den sog. Drehtüreffekt weltweit verbreitet werden.
    Eine wunderschöne, aufwendige Graphik der wichtigsten, globalen Player finden sie unter http://bureaudetudes.org/about/ (Gouvernement mondial)

Kommentar verfassen