Partnerlinks:

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Blog Verzeichnis und Blog Webkatalog
Blog Top Liste - by TopBlogs.de


Neue INSA Wahlumfrage zur Bundestagswahl – 15.02.16

Aktuelle INSA Wahlumfrage (Im Auftrag der BILD-Zeitung) zur Bundestagswahl 2017 in Deutschland:

Veröffentlichung CDU/CSU SPD Linke Grünen FDP AfD Sonstige
15.02.16 32,5% 22,5% 9,5% 11,0% 7,0% 12,5% 5,0%
Differenz zur Vorumfrage vom 09.02.16 0,0% +0,5% -1,0% 0,0% +1,0% +0,5% -1,0%

Grafische Darstellung der INSA Sonntagsfrage/Wahlumfrage für Deutschland:

Neuste INSA Wahlumfrage / Wahlprognose zur Bundestagswahl vom 15.02.16

Neuste INSA Wahlumfrage / Wahlprognose zur Bundestagswahl vom 15.02.16

Links:
>> Alle Wahlumfragen zur Bundestagswahl 2017 im Überblick auf wahlumfragen.org
>> Wahlumfragen und Informationen zur Bundestagswahl 2017 auf wahlumfrage.de

7 Kommentare zu Neue INSA Wahlumfrage zur Bundestagswahl – 15.02.16

  • Tofu

    Für mich ist es vollkommen unverständlich, dass immer noch 11% der Wähler ihre Stimmen für die grüne Verbotspartei abgeben würden. Ich frage mich ehrlich, ob diese Menschen in einer anderen Welt leben als ich, vor vielen Jahren habe ich es als wichtig und richtig erachtet, dass sich eine Partei gründete, die sich dem Schutz der Umwelt verpflichtete. Doch was ist daraus entstanden, eine Partei in der nur noch weltfremde Ideologien das Ruder führen, deren Verstand beim verzehren Ihrer Fleischersatznahrung auf der Strecke geblieben ist.

  • gruber

    Die Wähler sind offensichtlich ziemlich treu. Bevor sie eine andere Partei wählen, wählen sie oft gar nicht. Es wäre daher interessant, die Anzahl der Nichtwähler in den Wahlumfragen zu erkunden. Abgesehen davon, ob man nun wählt oder nicht, wird es für die Deutschen bzw. die Österreicher in Zukunft ziemlich eng. Bei einer Geburtenrate von ca. 1,0 bis 1,2 Kinder pro Frau (mit Migranten ca. 1,4) HALBIEREN sich die Einheimischen mit jeder Generation (wenn eine Frau zwischen 20 und 40 Jahren Kinder bekommt, kann man ca. von 30 Jahren für eine Generation rechnen) In 100 bis 150 Jahren sind die Deutschen nur noch eine unbedeutende Minderheit. Die Probleme dafür, dass die Frauen, die grundsätzlich Kinder wollen, zu wenig Kinder bekommen sind bekannt: einerseits ist es für Besserverdiener die Vereinbarkeit von Beruf und Familie und andererseits ist es gerade aufgrund instabiler Beziehungen der finanzielle Faktor, der eine große Rollen spielt. Beide Ursachen könnten schon lange durch entsprechende Maßnahmen behoben worden sein, wie viele andere Länder beweisen. In Deutschland ist nicht einmal eine Kinderbetreuung rund um die Uhr möglich. Dieses Totalversagen versuchte die Politik in den 70er Jahren nach dem Babyboom durch Zuwanderung zu lösen, genauso wie sie es heute macht. Das ist die FALSCHE LÖSUNG.

  • Ceqfmal Qeauglkey

    @ Wint: „Wie lange noch dauert die AfD Wahlhilfe durch Frau Merkel.“

    Von Wahlhilfe kann aktuell nicht die Rede sein. Die BT-Wahlen sind voraussichtlich erst im Herbst 2017. Bis dahin vergehen noch 20 Monate. Bis dahin kann Merkel allerdings noch mehr verbocken, Bockig genug ist sie ja. Eigentlich müßte sie zu Fall gebracht werden. Nur wer hat das im Kreuz.

    http://i.telegraph.co.uk/multimedia/archive/02381/eid-cow_2381668b.jpg

    Das Umfrageergebnis ermöglicht natürlich eine GROKO aber auch eine „Schwampel“ (= schwarze Ampel), die man auch als Jamaika-Koaliton bezeichnet. „Schwarz-Gelb-Grün“ schafft es nämlich auf 50%. Das ergäbe neben der GROKO die dümmste Regierung, die Deutschland passieren kann.

    https://en.wikipedia.org/wiki/Flag_of_Jamaica

    Für „Links-Pur“ (Rot-Rot-Grün) reicht es nicht. Schwarz und Blau werden sich im Jahr 2017 noch nicht zu Koalitionsbesprechungen treffen.

    Es könnte aber für eine Gelderlandregierung reichen: Schwarz-Gelb-Blau. Die würde sich wohl am ehesten daran machen, im Bereich der Migrationspolitk Gelder zu streichen. Die Linken wären sodann allesamt in der Opposition, also dort wo man den geringsten Schaden anrichten kann. Das läßt sich für eine fernere Zukunft vielleicht mal erwarten.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Provinz_Gelderland

  • hab ich

    Ich hoffe dass es im März einen heftigen Rechtsdruck bei den drei Wahlen gibt, dass die entlich mal wach werden.Wenn der aus bleibt ,ist dem Deutschen nicht mehr zu helfen,dann bin ich dafür, dass diese Politik so weiter geht, Dass Linke und Grüne weiter einstellig verharren,und die Groko, samt ihrer Chefin
    wacklige Füße bekommen, Milliarden und aber Milliarden sind für unser größtes Problem da und werden weiterhin da sein müssen, egal wie, und reicht ein Weg nicht,vom verdienst des Mittelstandes , der am Ende mit einer niedrig Rente in sein LEBENDSABEND entlassen wird, und weiterhin auf 450€ suche ist. Sonntagsmorgenpost , Bild am Sonntag und Hausmeister Tätigkeiten an gewiesen ist und trägt keine teuren Markenturnschuhe sondern von Aldi auch hat er keine 600 oder 700€ Samrtphone, und ist auf seinen 15 Jahre alten Golf angewiesen, Desweiteren sind viele angewiesen auf Trittindosen, ich sehe sie jedes Wochenende per Rad die Strassengräben ansuchen., Ich war mein Leben lang CDU Wähler,Ich kann es nicht mehr, wegen meiner Enkel, Meine Enkeltöcher 15+17 wurden von meinem Schwiegersohn mit Pefferspray ausgestattet, Soll ich noch weiter schreiben,,,,,,? nö es kotzt mich alles an,

  • Wint

    Wie lange noch dauert die AfD Wahlhilfe durch Frau Merkel. Sie alleine hat diesen Trend zu verantworten.

Kommentar verfassen