Partnerlinks:

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Blog Verzeichnis und Blog Webkatalog
Blog Top Liste - by TopBlogs.de


Wahlumfrage zur Landtagswahl 2016 in Mecklenburg-Vorpommern – Aug. 16

Aktuelle INSA Wahlumfrage ( Im Auftrag der BILD-Zeitung) zur Landtagswahl am 4. September 2016 in Mecklenburg Vorpommern:

Veröffentlichung CDU SPD Linke AfD Grünen NPD FDP Sonstige
12.08.16 23,0% 24,0% 19,0% 19,0% 6,0% 3,0% 3,0% 3,0%
Differenz zur vorherigen INSA-Wahlumfrage vom 16.02.16 -6,0% +2,0% 0,0% +3,0% +1,0% -1,0% -1,0% +2,0%

Grafische Darstellung der Wahlprognose für Mecklenburg-Vorpommern:

Neue Wahlumfrage zur Landtagswahl 2016 in Mecklenburg-Vorpommern vom 12. August 2016.

Neue Wahlumfrage zur Landtagswahl 2016 in Mecklenburg-Vorpommern vom 12. August 2016.

Links:
>> Alle Informationen zur Landtagswahl 2016 in Mecklenburg-Vorpommern auf wahlumfrage.de
>> Wahlumfragen zur Landtagswahl in Mecklenburg-Vorpommern auf wahlumfragen.org
>> Teilnahme als Wähler an der Landtagswahl 2016 in Mecklenburg-Vorpommern bei Facebook mitteilen

8 Kommentare zu Wahlumfrage zur Landtagswahl 2016 in Mecklenburg-Vorpommern – Aug. 16

  • Ceqfmal Qeauglkey

    Die Regierung von MV hat sich für die abgelaufene Legislaturperiode ein rosig anmutendes Zeugnis ausgestellt. Nun, was man mit sich selber halt so gerne macht, was denn sonst?

    Von anderer Seite wird die angeblich positive Regierungsbilanz bestritten. Die folgenden Kritikpunkte werden der schwarzroten Regierung angelastet:

    „Hohe Schulabbruchsquoten, hoher Unterrichtsausfall, die frühkindliche Bildung ist auf der Strecke geblieben und von einer Gleichbehandlung staatlicher Schulen und Schulen in freier Trägerschaft kann nicht die Rede sein.“

    „Die Armut vieler Menschen in MV wird in der Regierungsbilanz ausgeblendet.“

    Ebenfalls kritisch zu ergänzen ist das Folgende:

    Die Bekämpfung oder Unterbindung der Flüchtlingskriminalität ist alles andere als optimal geartet. Auch sexuelle Übergriffe in Rostock, Güstrow etc. gehören zum kriminellen Repertoire der Delinquenten.
    http://www.nordkurier.de/mecklenburgische-schweiz/messer-attacken-fastschlaege-und-eine-belaestigung-2813925903.html

    Hierbei haben sich in Rostock herum vagabundierende minderjährige Flüchtlinge ebenfalls hervorgetan. Diese sind zum großen Bedauern der Rostocker Grün_*_Innenen umquartiert worden. Viel zu spät und nur wenig effektiv konnte die Landesregierung (Innenminister!) die Stadt Rostock zu dieser Maßnahme bewegen. Dennoch die Frage: Wohin damit! Nach Güstrow? Delinquenten-Tourismus? – Soll das gute Regierungsarbeit sein?

    Die Regierungsbilanz der SPD/CDU-Regierung scheint hiernach eine Schummelbilanz zu sein.

  • Ceqfmal Qeauglkey

    Der Urlaub in Meck-Pomm reicht diesmal bis zum 3. September 2016, so daß sich an dem Sonntag danach (= Wahlsonntag) am 4. SEPTEMBER 2016 viele Wahlberechtige noch im Nachurlaub befinden dürften. Das führt voraussichtlich zu einer extrem niedrigen Wahlbeteiligung. Vor allem die Wurstigen unter den MeckPommern werden damit der Wahl fernbleiben. Am ehesten werden sich noch die ultrakonservativen „Schnauze-Voll-Pommeraner“ den Gang zur Urne vergönnen.

    Da haben die regierungsamtlichen Wahlterminierer seinerzeit einen Riesenfehler zuungunsten der amtierenden Regierung begangen. Womöglich wurde die Wahl zu einem Zeitpunkt terminiert, als es die AfD noch nicht gab. Dieser Terminierungsfehler tut ihnen inzwischen so leid, daß sie ihn für die Zukunft nie wieder begehen wollen.

    Das Schlimme, was der gegenwärtigen Regierung nun auch noch passieren könnte, besteht in der Möglichkeit, daß es am 4. September in MV Kaiserwetter hat. Das dürfte der schwarzroten Regierung (SPD/CDU) besonders schlecht bekommen. Eines steht heute schon fest: RegierungsChef Sellering wird am Wahlabend ganz schön frustriert aus der Wäsche gucken. Hier schon mal den Wetterbericht für Warnemünde für den Sonntag davor: Sonnig! http://www.wetter.com/wetter_aktuell/wettervorhersage/16_tagesvorhersage/deutschland/rostock/warnemuende/DE0009042070.html

    Die Chefprotagonisten der schwarzroten Regierung werden bei der anstehenden Regierungsneubildung voraussichtlich die Grünen mitaufnehmen müssen. Unter den Landtagsabgeordneten der SPD werden nicht gerade wenige die Segel streichen müssen. Auch so einigen CDU-Abgeordneten wird es an das Eingemachte gehen, was sie ihrer Matrone Merkel zu verdanken haben dürften. – Olé!

    Natürlich gibt es auch noch die Briefwähler. Für die wirklich konservativen Wähler ist es aber nachwievor ein besonderes Ereignis, am Wahltag den Gang zur Urne absolvieren zu dürfen. Dafür ist in MeckPomm einfach zu wenig los, als daß sich so mancher die Möglichkeit des Klönsnacks vor dem Wahllokal nehmen lassen würde.

  • schöner gedanken w.benn werde ich auch machen die gröste die es gibt

  • Datraton

    Die Merkel sollte die Ehrenmitlgliedschaft der AFD bekommen. Es gibt niemandem, dem die Partei mehr zu verdanken hat

  • w.benn

    Sollten die Aussagen meiner Vorkommentatoren (Ablösung von Frau M.) eintreten, werde ich zum Dank im Gotteshaus eine Kerze anzünden.

  • einfach klasse es wird zeit das die alt pateien mal weg vom fenster sind merkel und co taugen doch schon lange nichts mehr weg damit

  • wint

    Sollte es so kommen, hat das nur Frau Merkel zu verantworten !

Kommentar verfassen