Partnerlinks:

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Blog Verzeichnis und Blog Webkatalog
Blog Top Liste - by TopBlogs.de


Wahlumfrage zur Landtagswahl 2016 in Sachsen-Anhalt – 09.03.16

Aktuelle Forsa Wahlumfrage (Im Auftrag von RTL) zur Landtagswahl am 13. März 2016 in Sachsen-Anhalt:

Veröffentlichung CDU Linke AfD SPD Grünen FDP Sonstige
09.03.16 30,0% 20,0% 18,0% 17,0% 5,0% 5,0% 5,0%

Grafische Darstellung der Wahlprognose für die Landtagswahl in Sachsen-Anhalt:

Neuste Wahlumfrage zur Landtagswahl 2016 in Sachsen-Anhalt vom 09.03.16

Neuste Wahlumfrage zur Landtagswahl 2016 in Sachsen-Anhalt vom 09.03.16

Links:
>> Wahlumfragen zur Landtagswahl in Sachsen-Anhalt auf wahlumfragen.org
>> Informationen zur Landtagswahl 2016 in Sachsen-Anhalt auf wahlumfrage.de
>> Teilnahme oder Interesse an der Landtagswahl in Sachsen-Anhalt am 13. März 2016 vermerken

8 Kommentare zu Wahlumfrage zur Landtagswahl 2016 in Sachsen-Anhalt – 09.03.16

  • Rainer Fischer

    Herr Georg, ich bin 62 und muß noch 3 Jahre und 7 Monate auf die Rente warten.
    Aber wir stimmen 100% überein mit unseren Ansichten.
    Leider ist unsere Politik alles andere als gut. Und die aktuelle ist besonders schlecht, schon vor der Flüchtlingswelle. Unsere liebe Frau Ferkel hat es geschafft in Ihren ersten beiden Amtszeiten die Staatsverschuldung von 1,5 Millionen von Schröder auf 2,3 Billionen zu erhöhen. Also 800 Miliarden drauf. Schröder hate keine Staaatsverschuldung da er die ganzen Wirtschaftsanteile des Staates privatisierte und für 120 Mrd. dies UMTS Handy Lizenzen verkaufte.
    Kohl hat 1990 mit 1 Bio. bekonnen und 1998 mit 1,5 Bio. aufgehört. Also nur 500 Mrd neue Schulden in der gleichen Zeit wie Ferkel mit der Last dieser „Ossis“ wie ich. Ferkel hatte diese Last nicht. Besonders komisch ist, daß sie davon 390 Mrd. also etwa die Hälfte von Ende 2008 bis Mitte 2009 aufgenommen hat. (siehe Stat. Bundesamt) wo die Bankenkrise war. Also doch nicht nur Bürgschaften gegeben, also doch Volk belogen?
    Ich gehe davon aus, daß sie von den Banken Staatsanleihen zum 4 fachen Ausgabepreis zurück gekauft hat. So was muß man nicht in der Staatsbilanz ausweisen. Also Banken kauften z.B.: 2007 für 100 Mrd. Staatsanleihen und Ferkel kauft sie 2008 für 400 Mr. zurück. Wofür hat sie sonst in 9 Monaten 390 Mrd. neue Schulden aufgenommen. Mir hat sie nicht überwiesesn.
    Nach einer 3SAT Doku wäre eine Bank Goldmann aus Sachsen, (wenn man die neuen Heizungsregulatoren von Gugel eingebaut hat, sollte man nicht mehr alles so direkt beim Namen nennen. Anm. d. Red.) für die Griechenland Krise verantwortlich. Unser aktueller EZB Chef wahr jahrelang Chef der Europa Division dieser Bank, also der Hauptakteur. Er war auch Liebelingskandidat von Frau Ferkel als Wächter über den Euro. Das weckt bei mir starke Zweifel an der Volksloyalität unseres Ferkels bezüglich eines stabilen Euro. Und propt war auch die erste Amtshandlung 1 Bio. Euro ohne Gegenwert zu drucken. Damit die Pleitestaaten der EU noch mehr Schulden aufnehemn können. Wo soll das Hinführen. Jeder Deutsche hat 27.000 Euro Schulden und jeder Grieche 29.000 Euro. Und die Frau Wagenknecht hat mal im Fernsehen gesagt in den Überweisungsträger der EU Kredite an Griechenland steht drin, daß Griechenland mit den Miiarden erstmal die Staatsanleiehn von der Goldmann Aus Sachen BAnk zurückkaufen soll um die Staatsschulden zu verringern. Natürlich zum dreifachen Ausgabe Preis. Also seriös ist das alles nicht.

  • M.Georg

    Zum Kommentar von R. Fischer:wenn wir die Millionäre stärker besteuern, werden diese einfach in Ländern wie USA, Monaco,Spanien u.a. Länder auswandern, hört sich immer gut an aber ist nicht machbar, ich selbst lebe von 780,. Euro Frührente, habe aber 36 jahre gut verdient und auch eingezahlt,ein Vergleich mal zu den Flüchtlingen und unser Sozial System, ( wird kollabieren)wenn im Durchschnitt Männer im Alter von 25 bis 35 Jahren nur kommen würden,eine Ausbildung im Durchschnitt von 2 bis 3 jahre bekommen, dann verbleiben ca. 30 jahre um in die Rentenkasse ein zuzahlen , was für eine Rente kommt dann raus, 6 bis 7 hundert im Monat, das liegt unter dem Sozialhilfe Satz,(mit Miete) somit wird hier die Allgemeinheit drauf zahlen müssen und das Renten System keinesfalls entlastet,um das zu erkennen zu müssen, benötige ich keinen Doktor Titel oder ähnlich, dies ist Fakt, von denen die gar nicht arbeiten werden noch gar nicht berücksichtigt und in die Heimat werden vielleicht 10% zurück gehen, also ein weiter so kann es nicht geben,sonst werden unsere Kinder und Enkel Kinder dies ausbaden müssen,warum wird von der Politik hier nicht mit offenen Karten gespielt, ist der Bürger so unmündig sich nicht seine eigende Meinung zu machen,die Alt Parteien haben die Demokratie nicht alleine für sich gepachtet,es wird noch für alle ein böses erwachen geben, ich selbst habe nichts dagegen wenn jeder seinen Glauben auslebt und sich dazu bekennt, doch bitte nicht Andersdenkende und Gläubigen verteufeln oder gar seinen Glauben auf zwingen,im Koran stehen viele Dinge die mich beunruhigen(sollte jeder Deutsche mal lesen)Z.B. das Gläubige über den Ungläubigen in jeder Hinsicht stehen, diese zum Schutz der Religion auch belogen werden dürfen,ich bin in keiner Kirche mehr und gehöre auch keinen Glauben an, ich möchte mein Leben in Ruhe geniessen und mir von keiner Religion vorschreiben lassen wie ich zu leben habe und das ist es was ich unter Demokratie verstehe, jeder soll so leben wie er es will,ob als Schwuler Mann, lesbische Frau, oder homogen und diese Art der Freiheit das verbietet eben der Islam, dieser ist weder tolerant noch für Gleichberechtigung von Frauen und somit in dieser Form nicht zu akzeptieren,ich vermisse in der Politik gerade hier eine Aufklärung aber diese ist auch nicht gewollt, eben wegen der komplizierten Lage in der Flüchtlings Krise, nach dem Motto nur nicht anecken und dem Bürger die Augen öffnen,wie gesagt wer von uns Deutschen Solidarität & Hilfe verlangt bekommt diese auch,aber er muß sich unseren Werten & Gesetzen anpassen oder sich ein anderes Land suchen wo er meint seinen Glauben über alles stellen zu können,die Wahrheit tut manch mal weh, aber Sie muß in einer Demokratie auch gesagt werden dürfen.

  • Karl Max

    Hej Rainer!
    Danke für die Richtigstellung erstmal,
    Lesen will gelernt sein, wie man sieht ;D
    Jetzt zu deinem Kommentar… Nein, ich bin eindeutig NICHT damit einverstanden!!!
    Und auch dass Deutschland die Verantwortung auf andere schieben will finde ich scheiße, wobei Deutschland doch wirklich über genügend Hilfsmittelverfügen würde, um deutlich mehr zu leisten. Auch dass man neuerdings Erdogan in den Hintern kriecht, damit er uns Flüchtlinge abnimmt und dabei einfach so Menschenrechtsverletzungen hinnimmt sehe ich mehr als kritisch.
    Das wollte ich auch KEINESFALLS mit meinem Kommentar aussagen. Der war eigentlich nur auf den peinlicherweise sehr hohen Erfolg der AfD bezogen.

    RESPEKT, wirklich. Wie du dich engagierst ist wirklich außerordentlich und bewundernswert. Es ist eine Schweinerei, dass Flüchtlinge dazu gezwungen sind, die lebendgefährliche Fahrt über das Mittelmeer anzutreten.
    Dass man sich für Flüchtlinge im eigenen Land einsetzt und sie durch Spenden unterstützt sollte meiner Meinung nach aldo wirklich das Mindeste sein.
    Deshalb schäme ich mich auch. Für alle, denen das Elend der Flüchtlinge am Arsch vorbei geht!!!!

    • Rainer Fischer

      Hallo Karl,
      Im Prinziep sind alle Parteien schlecht, vor allem wegen der Fraktionstreue. Ein Abgeordneter pro Partei reicht doch eigentlich. Dann sparen wir etwa 600 x 15.000 Euro = 108 Millionen Diäten und Miliarden an Renten und das alle noch mal bei den Landesregierungen.
      Unsere alt eingesessenen Politiker, beonders wenn sie zur GROKO mutieren, haben die gleiche Politikerkrankheit, die in den arabischen Ländern zu den vielen Revulutionen geführt hat. Wenn sie zu lange zu viel Macht haben werden Sie „eigenartig“.
      Also warum nicht mal frisches Blut in die Politik. Frisches Blut wird bei vielen Krankheiten in der Medizin angewendet oder wie früher, mit Blutegeln das alte Blut absaugen.
      Es wird leider nur nicht lange halten, wie man auch in Griechenland sieht, Wesentliches hat sich da nicht geändert. Auch die AfD wird niemals so viel ändern können und wahrscheinlich bald nicht mehr wollen. Lief bei den Grünen auch so. Am Ende erleiden sie alle die gleiche Krankheit. Sie werden durch Macht und sicheres hohes Einkommen krank.
      Wenn wir DE also nun „islamisiert“ wird, dann sollten die Deutschen das Beste draus machen, wie sie das immer tun. Da steht zum Beispiel drin, jeder soll 2% von seinem Vermögen an Bedürftige spenden.
      Wir haben mehr als eine Million Millionäre in DE und manche haben sogar 2 Mio..
      Wenn die nur von der ersten Milliom 2 % abgeben sind das 20 Miliarden und wen die mit den Milliarden, die sie oft durch die ungerechte Bezahlung der Kinder in Bangaladesh und Umgebung verdient haben, noch mal 10 Milliarden drauf legen (sie sind dann immer noch Milliardäre) könntenb wir viel besser integrieren und lösen gleichzeitig das Altersproblem, denn die Flüchtlinge frischen ja das alte deutsch Blut letztendlich auf, weil wir selber keine Kraft mehr dazu haben.
      Und wenn wir sie nicht schnell integrieren haben wir bald Bürgerkrieg in Deutschland.

  • Rainer Fischer

    Hallo MICHAEL, der Karl heißt MAX und nicht MaRx, und genau das ist er auch, den Marx hatte schon eine eigene Meinung.

    Hallo MAX, ich erkläre Dir mal, was ich sagen wollte:
    Mit 6 Milliarden (also 1000 mal so teuer, wie mit eigenen Mitteln) schieben wir jetzt den Schutz der EU Außengrenzen an NICHT EU Länder ab.
    Also Du bist einverstanden, daß die EX – Jugoslawen die Grenzen wie in Idomeni schützen und die Türken schon mal trainieren, wie man wehrlose Frauen beschießt und gleich noch die freie Berichterstattung darüber „regelt“?
    Dann bleiben die Flüchtlinge hinter der türkischen Grenze, denn die ist auch schon zu.
    Und den deutschen Medien gibt man den Hinweis, mal wieder mehr über die Ukraine zu berichten und schon hat man das Flüchtlingsproblem gelöst.
    Dann haben wir auch keine Lügenpresse, wir berichten nur über etwas anderes.

    Kurz was über mich:
    35 Jahren war meine eigene Firma im Pipelinebau, meist in islamischen Ländern tätig. 15 Jahre davon habe ich in Baustellen Camps auf engsten Raum mit Muslimen und Europäern zusammen gelebt unter härtesten Streß und teilweise Kriegsbedingungen.
    Meine Familie besteht zu 90% aus „Nicht Ariern“ und ich lebe seit 12 Jahren in der Türkei, in Akyarlar, 5 km gegenüber der Insel KOS. Täglich spreche ich mit Flüchtlingen am Strand vor meiner Haustür. UND natürlich habe ich eine syrische Familie mit 3 Kindern in meinem Haus aufgenommen und versorgt ohne die Milliarden der EU. Und ich habe ihnen auch Schlauchboot fahren beibringen MÜSSEN, nach dem mein Visum Antrag abgelehnt wurden, damit sie mit einem öffentlichen Verkehrsmittel in DE sicher einreisen können. Jahrelang habe ich solche Anträge genehmigt bekommen, jetzt nicht mehr, obwohl diesbezüglich kein Gesetz geändert wurde.
    Welches Ferkel treibt nun eigentlich die Flüchtlinge in die Hände der Schlepper mit Verstößen gegen bestehende Gesetze. Der kleine Beamte sicher nicht. Der führt aus, was von „Oben“ gesagt wird.
    Wo sie für den Weg, der oft in den Tod führt, auch noch selber bezahlen müssen.
    Das muß nicht mal ein zum Tode Verurteilter in Nordkorea!
    Glaub mir, Michael, wenn es einen deutschen Islam Experten gibt, dann bin ich das.
    Spätestens seit ich 2008 zum Islam konvertiert bin.
    Was unsere alte Regierung tut hat System aber kein Gutes.
    Und das deutsche Volk trägt Mitschuld, besonders SATURN mit „Geiz ist geil“. Wenn wir gerechte Preise an die 12 jährigen Mädchen in Bangladesh bezahlt hätten wären sie in den letzten 25 Jahren nicht so extrem verarmt. Wer kann es verdenken, daß sie auch mal was vom Kuchen abhaben wollen, ob zu Hause nun Krieg ist oder nicht. Deren bittere Armut, an dem auch deutsche Millionäre und Milliardäre großen Anteil haben ist das Problem, ich habe es viel zulange und viel zu oft gesehen, dieses Elend.
    Also lassen wir mal wie in Griechenland die Linken und die Rechten an die Macht.
    Die Linken besteuern die Reichen mal richtig und die Rechten sorgen wieder für die Einhaltung der Gesetze. Schlimmer als es ist kann es doch nicht werden.

  • Michael

    Ihr User Name Karl Marx sagt alles, da brauche ich nicht groß weiter drauf eingehen, AFD wird gewinnen und das ist auch gut so,

  • Karl Max

    Afd bei 18 Prozent? Ja spinnt ihr denn alle? Gibt es nicht schon genug Hass in diesem Land? Ganz im Ernst, dass euch das nicht unheimlich peinlich ist!
    Und zum Thema Außengrenzen schützen und Obergrenze: Wie stellt ihr euch das denn vor? Deutsche Schiffe tuckern übers Mittelmeer, fangen Flüchtlingsbote ab und überreden die Flüchtenden wieder nach Hause zu fahren??? Oder wenn eine Obergrenze eingeführt wird, wird dann an der Grenze immer von bspw 20000 immer abwärts gezählt … bis dann die Obergrenze erreicht ist-Und dann? – sieht der Flüchtling ein: „Oh, die Obergrenze ist erreicht. Das hab ich nicht gewusst. Na dann geh ich eben zurück nach Syrien und lass mich von Terroristen massakrieren“ 😀
    Ja meine Lieben, bestimmt wird er das tuen. Oder wollt ihr ihn vielleicht direkt an der Grenze erschießen? Prima, das ist auch so eine typische Afd-Idee. Ganz im Ernst, da könnt ihr auch grad die NPD wählen! Viel Spaß mit dieser Regierung, wählt nur weiter die Rechten! Wer braucht schon sinnvolle Lösungen, wenn man auch Hass und Hetze haben kann…?

  • Rainer Fischer

    Das sieht ja ganz griechisch aus. Ganz links stellt den Ministerpräsidenten und ganz rechts unterstützt das. Und wenn die FDP mal Charakter zeigt und wirklich was ändern will, macht sie das ganze mit 43% perfekt. Die AfD hat in 2 Jahren mehr akteptanz erreicht, als die Grünen in 20 Jahren. Mein Volk aus Sachsen Anhalt hat die große Chance mal eine Regierung in der 2. Liga ohne CDU und SPD zu testen. Dann wissen alle Deutschen, ob das funktionieren kann und was sich dann ändert, im Kleinen zumindest.
    Viel Wahlbeteiligung wünscht Rainer Fischer aus der Türkei, 5 km gegenüber der Insel KOS, der leder nicht kommen kann.
    Letzte Woche sind nur 12 Flüchtlinge gegangen aber wir haben auch seit Monaten starken Südwind, also von KOS zur Türkei rüber.
    Es ist schlimm, wie die deutsche EU Ihre Obergrenze „Null“ jetzt regeln läß, von nicht EU Ländern!
    Das ist schlimmer, als auf sie zu schießen!
    Die EU könnte Ihre Ausßengrenzen mit eigenen Männer zu schützen, dazu brauchen wir doch keine Fremden.
    Wenn jetzt Putin die EU angreift, bitten wir dann auch meinen Präsidenten und die Mazedonier um Hilfe?
    100 Boote der EU, die schon im Mittelmeer sind und die Außengrenzen auch schützen können, würden 6 Millionen Euro für Treibstoff verbrauchen. Schiff und Soldaten sind bezahlt, wo immer sie auch liegen. Das ist aber weniger als 6 Milliarden.

Kommentar verfassen