Aktueller Bundeswahltrend – 17. September 2017

Der Bundeswahltrend vom 17. September 2017 mit allen verwendeten Wahlumfragen zur Bundestagswahl am 24. September 2017.

Der Bundeswahltrend vom 17. September 2017 mit allen verwendeten Wahlumfragen zur Bundestagswahl am 24. September 2017.

Der Bundeswahltrend wird aus den sieben bekanntesten Wahlumfragen/Sonntagsfragen zur Bundestagswahl 2017 ermittelt bzw. berechnet:

Quelle:15.09.17 FGW13.09.17 Forsa06.09.17 Allensb.17.09.17 Emnid14.09.17 I-dimap07.09.17 GMS11.09.17 INSABTW ØBTW13
CSU/CDU36,0%37,0%38,5%36,0%37,0%38,0%36,5%37,0%41,5%
SPD23,0%23,0%24,0%22,0%20,0%22,0%23,5%22,5%25,7%
Die Grünen8,0%8,0%7,5%8,0%7,5%9,0%6,0%7,7%8,4%
FDP10,0%8,0%10,0%9,0%9,5%10,0%9,0%9,4%4,8%
Die Linke9,0%10,0%8,0%10,0%9,0%9,0%10,5%9,4%8,6%
AfD10,0%9,0%8,0%11,0%12,0%8,0%11,0%9,9%4,7%
Sonstige4,0%5,0%4,0%4,0%5,0%4,0%3,5%4,2%

Entwicklung des Wahltrends in den letzten Monaten:

Entwicklung des Bundeswahltrends seit März 2015 – Stand 17.09.17

Entwicklung des Bundeswahltrends seit März 2015 – Stand 17.09.17

ØCSU/CDUSPDGrünenFDPLinkeAfD
17.09.1737,0%22,5%7,7%9,4%9,4%9,9%
10.09.1737,6%22,8%7,9%8,9%9,1%9,2%
27.08.1738,6%23,0%7,5%9,0%8,7%8,6%
20.08.1739,1%23,9%7,7%8,4%8,7%7,9%

Streuung der Wahlumfragewerte je Partei:

17.09.17MinDurchschnittMax
CSU/CDU36,0%37,0%38,5%
SPD20,0%22,5%24,0%
Die Grünen6,0%7,7%9,0%
FDP8,0%9,4%10,0%
Die Linke8,0%9,4%10,5%
AfD8,0%9,9%12,0%

Wahlumfragen-Legende:

FGWWahlumfrage Forschungsgruppe Wahlen
ForsaWahlumfrage Forsa
Allensb.Wahlumfrage Allensbach
EmnidWahlumfrage Emnid
I-dimapWahlumfrage Infratest dimap
GMSWahlumfrage GMS Dr. Jung GmbH
INSAWahlumfrage INSA
BWT ØBundeswahltrend / Durchschnitt aller Wahlumfragen
BTW13Bundestagswahl 2013 (Zweitstimme)

Links:
>> Bundeswahltrend vom 10.09.2017
>> Alle Wahlumfragen zur Bundestagswahl 2017 im Überblick auf wahlumfragen.org
>> Wahlumfragen und Informationen zur Bundestagswahl 2017 auf wahlumfrage.de
>> Teilnahme der Bundestagswahl 2017 auf Facebook vormerken
>> Musterstimmzettel zur Bundestagswahl 2017

1 comment to Aktueller Bundeswahltrend – 17. September 2017

  • Helmut Stübing

    Koalitionen sind heute ein Übel: nicht mehr eine Partei mit Programm und Kanditat wird gewählt, sondern wen muss ich strategisch wählen um „meiner“ Partei zum dann fragwürdigen „Sieg“ zu verhelfen. Viele Köche verderben den Brei, bzw. viel Geschwätz und Wichtigtuerei das Urprinzip der Demokratie. Dadurch kommt es immer wieder zu den kleinen „Scheinparteien“. Die Grünen sind noch eine echte Partei, die anderen nur Profiteure und Trittbrettfahrer. Sicher wird´s einem da übel, aber wirklich ändern kann heute sowieso keiner mehr was. Ich wähle Herz und Verstand, und würde mir wünschen es gäbe eine Partei der Wissenschaft. Dann wüsste man was man hat.

Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>