7. Bundesversammlung 1979

7. Bundesversammlung vom 23. Mai 1979 in Bonn

Bundestagspräsident Karl Carstens tritt gegen die Kandidatin
der SPD und Vizepräsidentin des Bundestages, Annemarie Renger,
an; Walter Scheel verzichtet auf eine zweite Kandidatur.
Karl Carstens wird im ersten Wahlgang mit 528 Stimmen
gewählt, seine Gegenkandidatin Annemarie Renger erhält 431
Stimmen.

1. Wahlgang
Kandidat vorgeschlagen vonStimmzahlProzent
Annemarie Renger (SPD)SPD43141,6%
Karl Carstens (CDU)CDU, CSU52851,0%
1036 Mitglieder – absolute Mehrheit 519 Stimmen – Enthaltungen: 72; 6,9 % – ungültige Stimmen 1 ; 0,1 % – abgegebene Stimmen 1032; 99,6 %

Gewählter Bundespräsident:

Karl Carstens (*14.12.1914, †30.05.1992, CDU)
Amtszeit: 01.07.1979-30.06.1984

Quelle: Deutscher Bundestag

>> Alle bisherigen Bundesversammlungen