Partnerlinks:

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Blog Top Liste - by TopBlogs.de


Wahlprogramme zur Europawahl 2009

Wahlprogramme der im Europa-Parlament vertretenen Parteien zur Europawahl 2009:

3 Kommentare zu Wahlprogramme zur Europawahl 2009

  • Lisa

    Ich finde, es ist eine Schande wie sehr sich doch alle Partein angenähert haben!
    Sie versuchen jetzt alle immer mehr in die „Mitte“ zu rücken, um möglichst viele Wählerstimmen zu ergattern. Dabei geht Individualität verloren.
    Die einzelnen Wahlprogramme weisen keine großen Unterschide auf. Die Kernpunkte sind meist die selben:
    – mehr Tranzparenz von Bankaktivitäten ( Risikobewertung, Eigenkapitalvorsorge, etc)
    – europaweite Bankaufsicht
    – mehr Gleichberechtigung der Frauen (Lohn wie der von Männern, mehr Frauen in Führungspositionen, etc)
    – Förderung von Fremdsprachen bei Kindern schon im frühen Alter
    – Ausbau der sozialen Marktwirtschaft
    – verstärkte Hilfe für klein- und mittelständische Betriebe (EU-Kreditprogramm, etc)
    – Bürokratieabbau
    – europaweiter Infrastrukturausbau

    Bei einer solchen Entwicklung ist die Politikverdrossenheit der Bürger nur verständlich. Wenn fast alle sowie so in die selbe Richtung wollen, warum dann noch jemandes bestimmtest wählen?
    Schlimm eigentlich. Denn Politik ist etwas, das jeden von uns etwas angeht…

  • Andreas

    Hier noch das Wahlprogramm der Partei Bibeltreuer Christen (PBC):
    http://www.pbc.de/index.php?id=1482

  • Bernd

    Wenn ich die Programme der Parteien so lese, habe ich das Gefühl, dass ich in einer anderen Welt lebe. Keine der Parteien hat eine wirkliche Einschätzung der Wirtschaftskrise und eine ernsthafte Antwort (aus welcher Richtung auch immer). Erfreulich erfrischend fand ich hingegen das Wahlprogramm der PSG, das m.E. ein paar Dinge ausspricht: http://www.gleichheit.de/website/positionen/europawahlaufruf.html

Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>