Wahlumfragen zur Landtagswahl 2019 in Sachsen – 08/19

Aktuelle INSA Wahlumfrage (im Auftrag des Bild-Zeitung) zur Landtagswahl in Sachsen am 01. September 2019.

Sollten die Wahlergebnisse diese Umfragewerte bestätigen, dürfte sich die Koalitionsbildung sehr schwierig gestalten.

VeröffentlichungCDULinkeSPDAfDGrünenFDPSonstigeInstitut
06.08.201928,0 %16,0 %8,0 %25,0 %12,0 %5,0 %6,0 %INSA

Grafische Darstellung der Wahlprognose / Wahlumfrage zur Landtagswahl in Sachsen:

 INSA Wahlumfrage zur Landtagswahl 2019 in Sachsen vom 06. 08.2019
INSA Wahlumfrage zur Landtagswahl 2019 in Sachsen vom 06. 08.2019

Links:
>> Alle Artikel zur Landtagswahl 2019 in Sachsen auf wahlumfrage.de
>> Wahlumfragen zur Landtagswahl in Sachsen auf wahlumfragen.org

3 Kommentare zu Wahlumfragen zur Landtagswahl 2019 in Sachsen – 08/19

  • PeterL

    Sehr geehrter Leonid,
    sie haben den Text nicht richtig gelesen.
    Aber das interessante ist die Reaktion darauf. Die Konditionierung der Bürger durch die Mainstream Presse zeigt die gedachte Wirkung. Man beißt sich sofort an der AFD fest. Diese Partei wird als Feind präsentiert, und Feindbilder braucht man ja.

  • PeterL

    Die Wähler in Sachsen haben es jetzt in der Hand die Schwarz/Rot/Grüne Einheitspartei abzuwählen.Beispiel CDU, wenn hier vernünftige Personen wie ein Herr Maaßen von der Partei ausgeschlossen werden sollen nur weil er der Vorsitzenden nicht nach dem Mund redet, nicht der inzwischen linksgerichteten Linie folgt, sieht man doch eindeutig das es hier nicht um Politik für den Bürger geht, sondern um Partei internen Linien/Machterhalt.Von der SPD braucht man gar nicht mehr reden, von der ehemaligen Arbeiterpartei ist restlos nichts mehr zu sehen.Diese Partei hat nur noch mit sich selbst zu tun.Wollte noch vor kurzen angeblich niemand den Parteivorsitz übernehmen, melden sich die Kandidaten jetzt haufenweise.So ein Pöstchen hat schon was.Sieht man sich die enormen Nebeneinkünfte der Politiker in den Altparteien an
    erklärt sich von selbst, was diese Politiker vertreten. Der Hype die Grünen zu wählen, ist nur der Klima Debatte geschuldet. Diese Partei versteckt sich hinter Umweltpolitik obwohl sie diese nicht betreiben. Eine 16 jährige Skandinavierin muss hier aufstehen und den Stein ins rollen bringen. Das einzige was den Grünen eingefallen ist das wir Steuerzahler hier wieder herhalten müssen( CO2-Steuer). Man kann eine saubere Umwelt nicht kaufen.
    Und die Einnahmen aus dieser Steuer werden sowieso anderweitig verballert.
    Die Politiker der Altparteien Schwarz/Rot/Grün haben die letzten Jahren bewiesen das sie nicht für die Bürger da sind sondern lediglich willfährige Vollstrecker von Lobbyisten.
    Sachsen wir hoffen auf euch.

    • Leonid

      Sehr geehrter PeterL,
      Die Grünen regieren in Sachsen meines Wissens nach gar nicht, sondern sitzt auf der Oppositionsbank. Von einer Schwarz/Rot/Grünen „Einheitspartei“ (ich nehme an, dass ist Ihre Bezeichnung für eine Koalition) kann also nicht die Rede sein.
      Was Herrn Maßen angeht, so kann wohl kaum von einer „vernünftigen Person“ die Rede sein. Er stellt Sachverhalte bewusst verzerrt und sogar falsch dar um einer rechtsgerichteten Linie zu folgen. Von einer linksgerichteten Linie kann weder in Sachsen noch Deutschland, Europa und in den meisten politisch und wirtschaftlich bedeutenden Teilen Welt nicht die Rede sein. Eher von einer neoliberalen Hegemonie die alleine von einer eben so neoliberalen rechten Fake-Opposition flankiert wird, die dem ganzen Elend wilde rassistische, nationalistische und religiös-fundamentalistische Verschwörungstheorien überstülpen möchte, ohne wirklich etwas zu ändern. Die AfD ist, wie alle rechtsextremen Parteien, nur eine Partei des Erhalts und Ausbaus von Priviliegien der privilegierten auf Kosten der Mehrheit der willkürlich/esoterisch/religiös definierte Sündenböcke hingestellt werden. Ich stimme zu, das CDU/CSU, FDP, SPD und auch die Grünen langjährig versagt haben. Der Unterschied ist allerdings das SPD und Grüne ihren eigenen Ansprüchen nicht gerecht wurden, während CDU/CSU und FDP selten einen Hehl daraus gemacht haben die Partei der besser-gestellten und militärischer Interventionen im Interesse der Reichen zu sein. Die Wahlerfolge der AfD ist alleine Mythenbildungen, Realitätsverzerrungen und Lügenpropaganda zu verdanken die vom neoliberal-konservativen Establishment in die Welt gesetzt und als vermeintliche „Alternative“ übernommen und ausgebaut wurden. Schon der Name dieser Partei ist eine Lüge, denn die AfD ist nichts weiter als der verrottete Wurmfortsatz und das ungeliebte Kind des neoliberal-konservativen Establishments.

Leave a Reply to Leonid Cancel reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>