Partnerlinks:

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Blog Top Liste - by TopBlogs.de


Wissen: Europawahl von 1 bis 497 Millionen

Am 7. Juni wählt Deutschland das Europäische Parlament. Es ist das einzige Organ der Europäischen Union, das direkt vom Volk gewählt wird. Gemeinsam mit dem Ministerrat ist es die gesetzgebende Gewalt der EU. Einige Zahlen können das Mega-Ereignis Europawahl verständlicher machen.

1 Bundeswahlleiter organisiert die Europawahl in Deutschland.

2 neue Mitgliedstaaten sind der EU seit der letzten Europawahl beigetreten: Bulgarien und Rumänien.

4 Prozent der Wahlberechtigten sind unter 21 Jahre alt.

5 -Prozent-Hürde: In Deutschland müssen Parteien auch bei der Europawahl bundesweit fünf Prozent der abgegebenen Stimmen erzielen, um in das Europäische Parlament einzuziehen.

7 Kommunalwahlen finden gleichzeitig mit der 7. Europawahl statt: in Baden-Württemberg, Mecklenburg-Vorpommern, Rheinland-Pfalz, dem Saarland, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen.

16 Landeswahlleiter führen die Europawahl in den Bundesländern durch.

18 Uhr: Ende der Wahl in Deutschland.

19,9 Jahre beträgt die durchschnittliche Aufenthaltsdauer eines EU-Bürgers in Deutschland.

27 EU-Mitgliedstaaten wählen ihre Abgeordneten für das Europäische Parlament vom 4. bis 7. Juni 2009.

31,7 Prozent der Wahlberechtigten sind über 59 Jahre.

40,8 Jahre ist das Durchschnittsalter aller EU-Bürger in Deutschland einschließlich der unter 18-Jährigen.

43 Prozent der EU-Bürger gingen 2004 zur Wahl, laut Prognosen werden es 2009 deutschlandweit nur 42, EU-weit 49 Prozent sein.

48 Tage vor der Wahl gibt der Bundeswahlleiter die Listen der Parteien und politischen Vereinigungen bekannt.

51,6 Prozent der Wahlberechtigten in Deutschland sind Frauen (33,2 Millionen/31,1 Millionen Männer).

66 Tage vor der Wahl müssen Wahlvorschläge für Listen für ein Land bei den Landeswahlleitern eingegangen sein.

68 Tage vor der Wahl mussten Wahlvorschläge für bundesweite gemeinsame Listen beim Bundeswahlleiter eingegangen sein.

70 Cent erhalten Parteien/politische Vereinigungen für jede erzielte gültige Stimme.

99 Abgeordnete wählt Deutschland für das Europäische Parlament.

402 wahlberechtigte Malteser können ihre Stimme in Deutschland abgeben. Die meisten, 459 917, sind Italiener.

430 Kreis-, Stadt- und Bezirkswahlleiter organisieren die Europawahl vor Ort.

736 Abgeordnete werden 2009 insgesamt für das Europäische Parlament gewählt.

1979 fand die erste Direktwahl zum Europäischen Parlament statt.

2014 findet die nächste Europawahl statt.

80 000 Wahllokale sind am 7. Juni von 8 bis 18 Uhr für die Wähler geöffnet.

547 000 Wahlberechtige, und damit die meisten in Deutschland, kommen aus NRW.

630 000 ehrenamtliche Wahlhelfer sind schätzungsweise in Deutschland in den Wahllokalen und bei der Briefwahl im Einsatz.

2,14 Millionen EU-Bürger anderer Mitgliedstaaten wohnen in Deutschland und sind hier wahlberechtigt.

4,6 Millionen Erstwähler dürfen in Deutschland bei der Europawahl ihre Stimme abgeben.

64,3 Millionen Menschen sind bei der Europawahl in Deutschland wahlberechtigt.

378 Millionen Menschen in allen EU-Mitgliedstaaten dürfen bei der Europawahl 2009 wählen.

497 Millionen Einwohner haben alle Mitgliedstaaten der Europäischen Union zusammen.

Quelle: DERWESTEN

Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>