Partnerlinks:

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Blog Top Liste - by TopBlogs.de


Bundespräsidentenwahl am 30. Juni 2010

„Die Bundesversammlung wird den neuen Bundespräsidenten oder die neue Bundespräsidentin am Mittwoch, 30. Juni 2010, wählen. Dies gab Bundestagspräsident Prof. Dr. Norbert Lammert am Dienstag, 1. Juni, vor der Presse im Berliner Reichstagsgebäude bekannt.

Nach Artikel 54 Absatz 4 des Grundgesetzes muss die Bundesversammlung bei vorzeitigem Rücktritt des Bundespräsidenten innerhalb von 30 Tagen zusammentreten. Prof. Dr. Horst Köhler hatte am Montag, 31. Mai, seinen Rücktritt mit sofortiger Wirkung erklärt. Der Bundestagspräsident muss die Bundesversammlung einberufen.“

>> gesamte Meldung

Quelle: Deutscher Bundestag

7 Kommentare zu Bundespräsidentenwahl am 30. Juni 2010

  • leilar

    iich finde das gut das ein neuer Bundespräsident gewählt wird den es muss auch in der sache frisch bleiben ne und außerdem wenn es immmer der selbe wär dan würde es doch irgendwann langweilig werden also das iist meiine meinung dazu ein frischer wiind tut doch allen gut. iich meine der alte war auch gut aber ich finde es sollten auch andere chancen dafür bekommen

    eure meinungen sind auch ganz gut aber jeder hatt ja seine eigene meinung liebe grüße leilar

  • Ingrid Buenaventura

    Ich kann mich Gabriele nur anschließen. Der Bundespräsident ist doch in erster Linie zum repräsentieren da, Politik machen ist nicht sein Job. Er kann hier höchstens versuchen, seinen Einfluss geltend zu machen, wie das Herr Köhler auch getan hat. Und zum Repräsentieren ist doch Christian Wulff erste Wahl. Ich kann mir keinen anderen vorstellen.

  • Gabriele

    wer möchte eigentlich einen so alten Mann wie Herrn Gauck
    als Bundespräsident???
    Wollen wir uns nicht endlich auch einmal verjüngen???
    Es wäre an der Zeit!!!!!
    Ich persönlich möchte auf keinen Fall einen „Rentner“
    als mein Staatsoberhaupt

  • Alf

    Da werden die 30 Tage wohl wirklich bis zum lezten ausgenutzt. Fühlt sich ganz so an als ob es keine leichte Entscheidung im Bundestag werden wird. Ich hoffe nur es wird jemand der genauso Menschennah arbeiten kann wie Köhler. Den wir hatten schon ganz andere, die außerhalb ihrer Politikkarriere kein Wissen und keine Relation mehr hatten…

  • helmut schlegel

    als durchschnittlich gebildeter böndesbürger: wer ist denn peter klöppel.
    da würde ich doch lieber margot kässmann vorschlagen. die ist noch bekannter
    und noch viel beliebter.
    gruss
    helmut schlegel

  • chris haun

    sehr geehrte damen und herren,

    unsere familie war sich schnell einig bei einem neuen bundespräsidenten. wir würden gerne peter klöppel als neuen präsidenten sehen. er ist der perfekte mann für diesen job. er ist sehr beliebt, sehr bekannt, hat richtig ahnung und ist ein großer sympathieträger deutschlands.
    bitte wählt peter klöppel.
    mfg chris haun

  • Harry

    So jetzt ist der Horst Köhler zurücktreten. Was soll man von so einem Menschen halten, der mit so einer dünnen Begründung sich aus dem Amt stiehlt. Da kassierte er jahrelang ein super Gehalt und wenn es etwas kracht im Gebälk, dann macht er sich dünne. Ich bin über diese Fahnenflucht enttäuscht.

Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>