Partnerlinks:

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Blog Top Liste - by TopBlogs.de


Saarland – Landtagswahl 2012 – Wahlumfragen (Stand:Feb.2012)

 

Vergleich der Wahlumfragen zur Landtagswahl 2012 Saarland (Stand: 01.02.2012)

Vergleich der Wahlumfragen zur Landtagswahl 2012 Saarland (Stand: 01.02.2012)

Vergleich der Wahlumfragen/Sonntagsfragen zur Landtagswahl im Saarland 2012 in Zahlen:

5 Kommentare zu Saarland – Landtagswahl 2012 – Wahlumfragen (Stand:Feb.2012)

  • Jessica

    An Taranus:

    Was würde denn aus unserem Land werden? Könnte es denn durch die Linken schlimmer werden? Ich sage eindeutig nein, denn z.B der besagte Mindestlohn, der ja von den Linken gefordert wird, wäre wirklich wichtig. Es kann nicht sein das manch einer heutzutage noch für einen Hungerlohn arbeiten muss und möglicherweise seine Familie nicht ernähren kann, nur weil es keinen Mindestlohn gibt. Ich bin auf jeden Fall dafür.

  • johannes

    Ja, wenn die LINKEN das Sagen hätten, dann hätten wir endlich eine höhere Besteuerung der Reichen, die ihr Vermögen in der Krise explosionsartig vermehrt haben. Der Afghanisankrieg würde endlich beendet. Banken würde das Spekulieren verboten und wir hätten einen allgemeinen Mindestlohn. Da kann ich nur hoffen, dass nicht wieder andere das Sagen bekommen.

  • Taranus

    Es ist mir immer noch unbegreiflich wie der Millionär Lafontaine es schafft, im Saarland für die LINKEN so viele Stimmen zu binden.
    Leider wissen die meisten dieser Wähler nicht wofür die LINKEN stehen und was aus unserem Land werden würde, wenn „Die“ was zu sagen hätten.

    Traurig sein ;-(

  • Enrico Pietzsch

    Also diese Umfragen sind eine Katastrophe. Man kann nur hoffen, dass sich da noch etwas tut

  • Gerhard Huber

    Alle Achtung. die Linke und die Grünen würden wohl Federn lassen wenn die Prognose tatsächlich stimmt.

Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>