Partnerlinks:

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Blog Top Liste - by TopBlogs.de


Sachsen: 16 Parteien zur Landtagswahl 2009 zugelassen

Nach Mitteilung der Landeswahlleiterin, Frau Prof. Dr. Schneider-Böttcher, hat der Landeswahlausschuss am Freitag, dem 3. Juli 2009, in öffentlicher Sitzung die Landeslisten von 16 Parteien für die Landtagswahl am 30. August 2009 zugelassen.

Von den bei der Landeswahlleiterin 17 eingereichten Landeslisten musste lediglich die Landesliste der Partei Die Violetten, für spirituelle Politik (DIE VIOLETTEN) zurückgewiesen werden. Bei fünf Landeslisten waren die Anforderungen einzelner Bewerber nicht erfüllt, so dass ihre Namen aus der jeweiligen Liste gestrichen wurden. In diesem Fall rücken die folgenden Bewerber nach.

Die Landeslisten folgender Parteien wurden zugelassen (in der Reihenfolge, wie sie auf dem Stimmzettel stehen werden):

–          Christlich Demokratische Union Deutschlands (CDU)

–          DIE LINKE (DIE LINKE)

–          Sozialdemokratische Partei Deutschlands (SPD)

–          Nationaldemokratische Partei Deutschlands (NPD)

–          Freie Demokratische Partei (FDP)

–          BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN (GRÜNE)

–          Mensch Umwelt Tierschutz (Die Tierschutzpartei)

–          Partei Bibeltreuer Christen (PBC)

–          Bürgerrechtsbewegung Solidarität (BüSo)

–          Deutsche Soziale Union (DSU)

–          DIE REPUBLIKANER (REP)

–          Freie Sachsen – Allianz unabhängiger Wähler (Freie Sachsen)

–          Freiheitliche Partei Deutschlands (FP Deutschlands)

–          HUMANWIRTSCHAFTSPARTEI (HUMANWIRTSCHAFT)

–          Piratenpartei Deutschland (PIRATEN)

–          Sächsische Volkspartei (SVP)

Die zugelassenen Landeslisten werden mit den Bewerbern unter Angabe von Familienname, Vornamen, Beruf oder Stand, Geburtsort, Geburtsjahr und Anschrift im Sächsischen Amtsblatt vom 13. Juli 2009 (Sonderdruck) bekannt gemacht.

Zur Landtagswahl 2004 waren 13 Landeslisten zugelassen worden.

Quelle: Pressemitteilung Landeswahlleiterin Sachsen – Nr.21/2009

weitere Informationen zur Landtagswahl in Sachsen >> http://sachsen.wahlumfrage.de/

8 Kommentare zu Sachsen: 16 Parteien zur Landtagswahl 2009 zugelassen

  • ich

    ich würd eine nationale partei wählen. leider gibt es in der BRD keine. npd und konsorten sind doch alle v-männer vereine die nichts taugen.

  • Peterchen

    schön, schön,
    aber wenn man sich mal mehr mit diesen parteien befasst, muß man leider feststellen, das hier leider 5 npd ähnliche parteien anwesend sind plus der npd, und das stimmt mich schon etwas traurig.

  • Klarmachen zum ändern! Bei der Landtagswahl in Sachsen tritt die Piratenpartei an, alles kluge Köpfe, die eine echte Veränderung zum Besseren bewirken können.
    Jammern war gestern.

  • Thomas Lacher

    Mit den FREIEN SACHSEN in den Landtag. Sachverstand statt Personenkult. Die FREIEN SACHSEN bieten sich als Alternative zur Landtagswahl an. Im gesamten FREISTAAT SACHSEN haben alle Wählervereinigungen mehr als 24 % der Stimmen bei den letzten Kommunalwahlen erhalten. In der Oberlausitz waren es sogar mehr als 41 %.

    Der Kreisverband Görlitz wurde am 31.07.2009 gegründet. Sie erreichen uns unter thomas.lacher@freie-sachsen.de

  • Liebe Freunde,
    auf Platz 17 stehe ich als parteiloser Einzelkämpfer. Ich möchte den Wahlkreis 53 Kamenz 1 erobern.
    Demokratie lebt vom Mitmachen.
    Bis bald im Landtag
    Maik

  • heide

    na gugge an, die HUMANwirtschaftspartei, menschliche wirtschafts partei. das ist doch mal ein name, mit der könnte man es doch mal versuchen

  • KARLOS

    Lieber Gastbesucher,
    die SPD ist seit der Ypsi-Lüge unterstützt durch seinen früheren Bundesvorsitzenden Beck, der heute noch im Bundesvorstand ist und dort eigent-
    lich nichts zu suchen hat, als Lügenunterstützer.
    Jeder andere Kanzler hätte sich diese Show auch nicht entgehen lassen und geholfen. Außerdem ist das Pflicht eines Politikers. Also nichts BESONDERES!
    In Sachsen wählen wir die zweitstärkste Kraft nach den Kommunalwahlen 2009.
    Wir wecken den Sachsen in uns und die Politikänderung: Deshalb ALLIANZ unabhängiger Wähler:FREIE SACHSEN!
    Aber niemals die verräterische SPD, die wird wieder einstellig abschneiden, weil sie das einfache VOLK schon längst vergessen hat.

  • hallo sachsen und wähler,

    die parteien, die zur wahl in sachsen anstehen sind soweit in ordnung, bis auf die nazipartei, die npd.
    die haben nichts gebracht, ausser das sie dem steuerzahler in so schweren zeiten nur geld kosten, also warum diese schmarotzer wählen ?, besser nicht, denn wir wollen leben und arbeiten, die npd hat nur frasen und leere worte für sachsen und deutschland.

    wer npd wählt, der wählt den untergang und später den krieg, nie wieder darf sich das wiederholen !

    meine empfehlung für eine bessere zukunft und fahrt aus der krise ist die s p d, sachsen
    vergesst bitte nicht, als die flut in dresden und anderswo war, der schröder hat sachsen geholfen und sofort, also sachsen, wählt bitte die s p d, die sind wenigsten sozial und kompetent an und für euch im bundestag.

    ein neu gewordener -spd- fan

Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>