Partnerlinks:

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Blog Verzeichnis und Blog Webkatalog
Blog Top Liste - by TopBlogs.de


Aktuelle Emnid Sonntagsfrage zur Bundestagswahl – 12.06.16

Neuste Emnid Wahlumfrage (Im Auftrag der Bild am Sonntag) zur Bundestagswahl 2017 in Deutschland:

Veröffentlichung CDU/CSU SPD Linke Grünen FDP AfD Sonstige
12.06.16 34% 21% 9% 14% 6% 11% 5%
Differenz zur Vorumfrage vom 05.06.16 +1% -1% 0% +1% 0% -1% 0%

Grafische Darstellung der Emnid Sonntagsfrage/Wahlprognose für Deutschland:

Neuste Emnid Wahlumfrage / Sonntagsfrage zur Bundestagswahl 2017 vom 12. Juni 2016.

Neuste Emnid Wahlumfrage / Sonntagsfrage zur Bundestagswahl 2017 vom 12. Juni 2016.

Links:
>> Alle Wahlumfragen zur Bundestagswahl 2017 im Überblick auf wahlumfragen.org
>> Wahlumfragen und Informationen zur Bundestagswahl 2017 auf wahlumfrage.de

7 Kommentare zu Aktuelle Emnid Sonntagsfrage zur Bundestagswahl – 12.06.16

  • Compact

    Die AfD hat recht. Dennoch muss sie aufpassen, nicht auch bald zum Mainstream zu werden nach ihrer Etablierung. Ich werde wohl BüSo wählen.

  • Micha

    Der Heums ist so was von nervig und unseriös, hoffentlich ist er bald geheilt !!!!!

  • wint

    Warum wird nicht bei den „Linken“ herumgestöbert ? Da gibt es mit Sicherheit eine Menge aufzudecken. Aber das passt nicht in den Plan der „Neutralen Presse ?“. Lieber werden „Phantasie-Umfragewerte“ veröffentlicht. Aber je mehr die AfD verunglimpft wird, desto mehr steigen ihre Sympathiewerte. Warum besinnen sich die Regierungsparteien und die Medien nicht auf ihre Aufgabe die Interessen des Volkes zu vertreten, anstatt sich auf einen Kleinkrieg mit der AfD einzulassen ? 2017 könnte ein böses Erwachen geben.

  • Heums

    Die AfD ist sowas von nervig, hoffentlich wird sie nach der EM an Zustimmung verlieren!!!

  • frustierter

    Fast jeden Tag eine neue Umfrage. Und alle sind natürlich „repräsentativ“. Das kann man vergessen. Diese Institute feiern doch nur noch sich selbst. Die Ergebnisse fallen ja immer so aus, wie es die Auftraggeber (meistens die etablierten Parteien oder die Lügenpresse, vor allem aber die Bertelsmann-Stiftung von Milliardärin Liz Mohn = engste Freundign der großen Vorsitzenden Merkel) verlangen. Alles nur rausgeschmissenes Geld.

  • Micha

    Die zahlen sind Wunschdenken der Versager Parteien CDU und SPD, es wird anders kommen und das Gejammer wird groß sein, es werden sich dank Frau Merkel viele Abgeordnete einen Job in der freien Wirtschaft suchen müssen, aber leider nicht für 1,. Euro, für mich gibt es aber wieder eine Alternative zu wählen.

Kommentar verfassen