Aktueller Bundeswahltrend – 03. Januar 2016

Bundeswahltrend vom 03.01.2016 mit allen verwendeten Wahlumfragen / Sonntagsfragen zur Bundestagswahl 2017

Bundeswahltrend vom 03.01.2016 mit allen verwendeten Wahlumfragen / Sonntagsfragen zur Bundestagswahl 2017

Der Bundeswahltrend vergleicht die sechs bekanntesten Wahlumfragen/Sonntagsfragen zur Bundestagswahl:

Quelle:11.12.15 FGW29.12.15 Forsa16.12.15 Allensb.27.12.15 Emnid18.12.15 I-dimap19.11.15 GMSBTW ØBTW13
CSU/CDU39,0%38,0%38,0%39,0%38,0%39,0%38,5%41,5%
SPD24,0%23,0%26,0%24,0%24,0%23,0%24,0%25,7%
Die Grünen10,0%10,0%9,5%9,0%10,0%10,0%9,8%8,4%
FDP4,0%5,0%5,0%4,0%4,0%4,0%4,3%4,8%
Die Linke9,0%10,0%8,5%10,0%8,0%9,0%9,1%8,6%
AfD9,0%8,0%8,0%9,0%10,0%9,0%8,8%4,7%
Sonstige5,0%6,0%5,0%5,0%6,0%6,0%5,5% 

Entwicklung des Wahltrends:

ØCSU/CDUSPDGrünenFDPLinkeAfD
03.01.1638,5%24,0%9,8%4,3%9,1%8,8%
20.12.1538,5%24,3%9,9%4,3%8,8%8,7%
04.12.1538,3%24,7%9,9%4,4%8,9%8,2%

Wahlumfragen-Legende:

FGWWahlumfragen Forschungsgruppe Wahlen
ForsaWahlumfragen Forsa
Allensb.Wahlumfragen Allensbach
EmnidWahlumfragen Emnid
I-dimapWahlumfragen Infratest dimap
GMSWahlumfragen GMS Dr. Jung GmbH
BWT ØBundeswahltrend / Durchschnitt aller Wahlumfragen
BTW13Bundestagswahl 2013 (Zweitstimme)

Links:
>> Bundeswahltrend vom 20. Dezember 2015

3 Kommentare zu Aktueller Bundeswahltrend – 03. Januar 2016

  • Ronaldo Müller

    Ja, ich glaube auch, dass die Werte der AfD zu niedrig sind. Ausserdem darf nicht sein, dass die CDU immer noch knapp 40% hat.
    Von 65 Millionen Wahlberechtigten wählen nur 15 Millionen die CDU. Der Rest geht gar nicht erst zur Wahl. Das Verhältniswahlrecht muss geändert werden. Sonst ändert sich nie etwas.

  • Roberto Maier

    Ich glaube das die Umfragewerte für die AFD viel zu nieder angesetzt wurden, damit sollen die Bürger verunsichert werden. Hoffentlich wird die Sieg der AFD 2-stellig werden und die bisherigen Politpateien stark abgestraft werden, weil Sie
    schon jahrelang die Bevölkerung belügen und betrügen.Die Grün/Rote Regierung
    in BW wird massiv abgestraft. Ich wünsche Herrn Kretschmann ale Gute für Rente
    mit einer zu hohen Pension.
    Poberto

Leave a Reply to Roberto Maier Cancel reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>