Partnerlinks:

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Blog Verzeichnis und Blog Webkatalog
Blog Top Liste - by TopBlogs.de


Aktuelle INSA Wahlumfrage zur Bundestagswahl – 08.12.15

Aktuelle INSA Wahlumfrage (Im Auftrag der BILD) zur Bundestagswahl 2017 in Deutschland:

Veröffentlichung CDU/CSU SPD Linke Grünen FDP AfD Sonstige
08.12.15 35,0% 23,5% 9,5% 9,5% 6,0% 10,0% 6,5%
Zur Vorumfrage vom 30.11.2015
+0,5% 0,0% 0,0% 0,0% +0,5% -0,5% -0,5%

Grafische Darstellung der Sonntagsfrage/Wahlumfrage für Deutschland:

INSA Wahlumfrage zur Bundestagswahl 2017 vom 08.12.15

INSA Wahlumfrage zur Bundestagswahl 2017 vom 08.12.15

>> Weitere Wahlumfragen zur Bundestagswahl auf wahlumfragen.org

11 Kommentare zu Aktuelle INSA Wahlumfrage zur Bundestagswahl – 08.12.15

  • Mike

    Die SPD hat leider noch 24 %, weil es ja die doppelte Staatsbürgerschaft gibt(von Ihr & den Grünen damals eingeführt)10% SPD Wähler haben einen Migrationshintergrund,jetzt sollte jeder kapieren warum die SPD immer mehr Flüchtllinge im Land haben will, es sind dann ja Ihre Wähler, denn der Deutsche Michel ist auf gewacht & wählt schon lange keine SPD mehr,, arme alte Tante SPD wass ist aus Ihr bloß geworden,wenn es reicht gehen die auch bei der BTW mit dunkel rot & Grüne zusammen, Macht ist für die diese alles, das eingende Volk nichts mehr

  • S0liver

    @Lutz
    es geht hier nicht nur um die Aktuelle Situation, das was die SPD im Moment verbockt, schadet nicht nur uns, sondern auch unsere Nächste Generation. Ich habe wirklich Angst um meine Kinder, wenn ich die SPD reden höre und dann reden sie so, als wäre es ein Erfolg. Mit ihren 23-25% Umfragewerten, liegen sie immernoch viel zu hoch und ich hoffe das sie nach der nächsten Bundestagswahl unter 20% landet. Diese Partei hat keine Zukunft mehr. Wir brauchen eine Soziale Partei in Deutschland, die sich wirklich um die Sozialen Fragen kümmert und diese nicht noch verschärft, aber die SPD ist es nicht und wird es auch nie wieder sein, denn dann müssten sie alles wieder Rückgängig machen, was sie in den letzten Jahren eingeführt haben.

    Danke

  • S0liver

    @@seyer ganz einfach, auf alte Ideale vielleicht zurück sehen. Dank der SPD mittlerweile, 2 Kriege nach 1945.
    TTIP um bei aktuellen Themen zu bleiben, das wohl dümmste was die SPD machen konnte, aber da ist bestimmt auch viel Geld an die Vorsitzenden sowieso geflossen.
    UND
    Was heisst nochmal das S in der SPD? Achja Sozial, wat für ein Schmarrn. Sozial??? Lach mich kaputt, Hartz 4 haben wir dank ihnen. Dazu kommen die Nullrunden der Rentner, Aber sie haben etwas erreicht, das muß man ihnen anrechnen, ja ehrlich eines Schaffen die jedes Jahr, IHRE DIÄTEN ZU ERHÖHEN…. Tja reicher immer reicher und Ärmer …. Was interessiert uns, die Armen *lach*

  • Mehr % für die SPD damit sie an alte Zeiten anknüpfen kann.

  • action baby

    nächstes Jahr sind 5 Landtagswahlen… da wirds spannend…

  • DemolitionMan

    Hoffentlich macht das Beispiel Frankreich Schule, damit der Karnevalsverein, der sich deutsche Regierung nennt, schnellstens durch kompetente Leute ausgetauscht werden, die das Schlimmste noch verhindern, weil Schaden wird Deutschland so oder so durch die derzeitige Politik nehmen.

  • seyer

    was ist nur mit der SPD los !!???? da geht aber nichts nach oben …. die harrrrrreeennnnnn auf ihre 25 % …. was muss da passieren ????????

  • Wint

    Das war voraussehbar. Der Abstieg der CDU ist ja leicht zu erklären und keineswegs verwunderlich und auch noch nicht beendet !! Was ist nur aus dieser Volkspartei geworden. Das rechte Lager wurde ja geradezu aufgerufen sich zu bewerben. Hoffentlich macht das Beispiel Frankreich nicht Schule !

Kommentar verfassen