Partnerlinks:

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Blog Verzeichnis und Blog Webkatalog
Blog Top Liste - by TopBlogs.de


Forsa Wahlumfrage zur Bundestagswahl in Deutschland – 01.06.16

Aktuelle Forsa Wahlumfrage (im Auftrag von stern/RTL) zur Bundestagswahl 2017 in Deutschland:

Veröffentlichung CDU/CSU SPD Linke Grünen FDP AfD Sonstige
01.06.16 34% 21% 9% 13% 6% 10% 7%
Differenz zur Vorumfrage vom 25.05.16 +1% +1% 0% -1% 0% -2% +1%

Grafische Darstellung der Forsa Sonntagsfrage/Wahlumfrage für Deutschland:

Aktuelle Forsa Wahlprognose / Wahlumfrage zur Bundestagswahl 2017 vom 01. Juni 2016.

Aktuelle Forsa Wahlprognose / Wahlumfrage zur Bundestagswahl 2017 vom 01. Juni 2016.

Links:
>> Alle Wahlumfragen zur Bundestagswahl 2017 im Überblick auf wahlumfragen.org
>> Wahlumfragen und Informationen zur Bundestagswahl 2017 auf wahlumfrage.de

8 Kommentare zu Forsa Wahlumfrage zur Bundestagswahl in Deutschland – 01.06.16

  • Barbar

    Barbara 7.6.2016
    Warum lügt Ihr so? Die Wahlprognosen sind nach Umfragen mit den Menschen auf der Straße ganz anders. Keiner will mehr die etablierten Parteien, ich hoffe und bete daß die AfD ganz groß raus kommt. Schlimmer als jetzt kann es nicht mehr kommen. Wir die Nachkriegsgeneration haben uns doch nicht totgeschuftet, damit Ihr die ganzen Moslems nach Deutschland holt. Um die armen Armutsrentner und Obdachlose Deutsch kümmert sich kein Mensch. Und diese Statistiken und Prognosen sind nur Lügen.

  • WW

    Ist diese Prognose eigentlich das korrigierte Wahlergebnis nach eingespeisten Briefwahlen?

  • Lisa Pinka

    Ich halte diese Umfragewerte wohl auch eher für nicht realistisch. In den FORSA-Umfragen kommen die Regierenden immer mit besseren Werten davon als in sämtlichen anderen Umfragen. Entweder befinden sie in dem Befragtenpool immer die gleichen roten und grünen Symphatisanten oder die Werte werden beschönigt. Letzteres will ich mal nicht unterstellen, also trifft wohl Zuerstgenanntes zu.

  • ich wähle ganz bestimmt nicht cdu oder spd oder die grünen und die linken auch nicht AFD

  • Jenny

    Aus dem Umfrageergebnis entnehme ich, dass sich in Deutschland nichts zum Positiven ändern wird. Die Groko mit gleicher Prozentzahl wie zur letzten Wahl!!! Seltsam, seltsam!!! Ich frage mich, wo es die vielen CDU/CSU-Wähler gibt??? Frau Merkel soll demnach weiter regieren. Soll heißen, die Reichen werden Reicher, die Armut steigt weiter, vor allem bei den Kindern, die Kita-Gebühren, Mieten usw. explodieren, Steuerverschwendungen stehen an der Tagesordnung und die Mehrheit der Deutschen soll das für Gut heißen? Ich kann es nicht verstehen. Wir sind doch jetzt schon jenseits von einem Rechtsstaat bzw. Sozialstaat. Leider!!!

  • Hubert

    Gülleforsa von Güllmann hält die GROKO immer schön hoch, die AfD immer schön flach!! Bein INSA vor zwei Tagen hatte die GROKO zusammen nicht mal mehr 50 %. Die CDU bei 30,0%, SPD 19 % und die AfD 15 %. Nach Gülleforsa sind das bei der AfD 50 % Unterschied. Nun heisst es in den „Staatsmedien“ sicher wieder – AfD total abgestürzt.

  • Heums

    Wo sind die Nichtwähler?

Kommentar verfassen