Partnerlinks:

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Blog Verzeichnis und Blog Webkatalog
Blog Top Liste - by TopBlogs.de


Wahlumfrage zur Abgeordnetenhauswahl 2016 in Berlin – 12.08.16

Neue INSA Wahlumfrage / Wahlprognose  (Im Auftrag der BILD  Zeitung) zur Abgeordnetenhauswahl 2016 in Berlin:

Veröffentlichung SPD CDU Grüne Linke Piraten AfD FDP Sonstige
12.08.16 23,0% 18,0% 19,0% 15,0% 3,0% 14,0% 5,0% 3,0%
Differenz zur vorherigen INSA-Wahlumfrage zur Abgeordnetenhauswahl in Berlin vom 07.07.16
+2% -1% 0% -3% +2% 0% +1% -1%

Grafische Darstellung der Sonntagsfrage / Wahlumfrage für Berlin:

Neue Forsa Wahlumfrage zur Abgeordnetenhauswahl 2016 in Berlin vom 12.08.2016

Neue Wahlumfrage zur Abgeordnetenhauswahl 2016 in Berlin vom 12.08.2016

Links:
>> Alle Informationen und Artikel auf Wahlumfrage.de zu Abgeordnetenhauswahl 2016 in Berlin
>> Alle Wahlumfragen zur Abgeordnetenhauswahl in Berlin auf wahlumfragen.org
>> Teilnahme als Wähler an der Berliner Abgeordnetenhaus auf Facebook vormerken

15 Kommentare zu Wahlumfrage zur Abgeordnetenhauswahl 2016 in Berlin – 12.08.16

  • Manfred

    Wer am lautesten Schreit oder von den Medien hofiert wird, hat die besten Change ,vom Volk die Stimmen zu erhalten. Wer konstruktive Vorschläge vorlegt wird meistens nicht wahrgenommen.
    Da fehlt der Alfa noch der richtige Zugriff zu den Medien und beim Umgang mit den Wähler, kurze verständliche Aussagen die zu verstehen sind.

  • […] Differenz zur vorherige INSA Wahlumfrage für Berlin vom 12.08.16 […]

  • Paule

    Jetzt darf man sich endlich für die Bereicherung durch die Flüchtlinge bedanken

    • P-W Bürkle

      Ja, das dürfen wir sicherlich und die nächsten Bürgerschaftswahlen werden es zeigen, die __Grünen sind out__ und auch die NPD, vielleicht sogar die F.D.P,alles Obsoleszenzparteien…

  • Jeli

    Von Original kann man bei der AFD wenig sprechen! Immerhin hat der rechts-konservative, oder eher rechts-nationale Flügel, stetig an Einfluss gewonnen und damit nicht nur die Themenschwerpunkte verschoben, sondern auch Herrn Lucke offenbart, was er lange nicht wahr haben wollte.

    Alpha-Tierchen scheitern in der Regel nicht nach so kurzer Zeit am Aufkommen von Unmut im Wahlvolk, sondern eher daran, daß es andere Alphatierchen gibt, die das System besser verstehen und an die Macht wollen. In diesem Fall sind’s gleich mehrere und den Streit darum wer die Richtung vorgibt, werden wir mit Garantie noch vor der Bundestagswahl erleben.

  • Micha

    Hallo Christian, Alfa darf sich die Partei bzw. der Kleingarten Verein bald nicht mehr nennen, da läuft eine Klage, ich habe mich über Alfa informiert und möchte kein Alfa Tier als Führer haben denn dies war es was Lucke hat scheitern lassen, er wollte alleine die Macht haben, hat er jetzt in diesem Altenheim auch, viel Spaß beim wählen ich wähle das Original

  • Krystyna

    @Christian Dettenhammer
    15. August 2016 at 12:22

    „Wenn der Euro scheitert, scheitert Europa“ – Damit hatte sich Angela Merkel zur Sprecherin einer Politik gemacht, die den Banken riesige Gewinne zuschob, für die wir, die Bürger, zu bezahlen hatten. Das war also alternativlos. So wurde die Partei AfD von Professor Bernd Lucke und einigen Gleichgesinnten gegründet.
    „Mut zur Wahrheit“ hat sich die Partei auf die Fahne geschrieben. Dann soll Professor Lucke bitteschön auch die Wahrheit sagen und nicht Tausende Mitglieder diffamieren.
    Mit Herrn Henkel hat sich Professor Lucke einen Querulanten ins Boot geholt, der gedacht hat, mit seinem Geld kann man auch die Partei kaufen, ansonsten hat er der Partei nur geschadet und diese gespalten. Er wollte nur die Lobbyisten und die Wirtschaft bedienen. Das ging nicht auf. Denn Parteien, die dem Bürger nicht zuhören, haben wir mit den Altparteien zur Genüge. Durch die AfD – Mitglieder und Wähler wurden sie in das Brüssler Parlament gewählt. Wenn sie sich schon von der AfD distanzieren, dann sollten sie auch bitte ihr Mandat ablegen, aber daran kann man erkennen, dass es diesen Herren nur um Macht und Geld geht. Für mich sind diese Herren sehr unglaubwürdig.

  • Christian Dettenhammer

    Eine Partei ist völlig vergessen worden. Die seriöse Alternative zur AfD. Nämlich ALFA, die Allianz für Fortschritt und Aufbruch.
    Viele kluge Köpfe sind im letzten Sommer von der AfD zu ALFA gewechselt, da sie keine populistische Politik betreiben sondern Lösungsvorschläge liefern wollten. Also Prostest gegen Rot,Schwarz, Grünen Einheitsbrei ist wichtig und richtig. Aber Protest alleine wird die Probleme nicht lösen. Also mal über ALFA informieren !!!

  • Politik für Unmündige

    Unglaublich! Die Wahlbetrügerparei SPD mit 23 % vollkommen unverständlich, bis zum geht nicht mehr. Wer wählt denn die verlogensten Abgeordneten, die Arbeiterverräter? Ich hoffe, dass SPD und Grüne vollkommen in Versenkung verschwinden und Berlin aus dem Würgegriff von Filz und Klientel herausfindet.

  • Micha

    Top , traue der AFD den 3 Platz zu, denn CDU verliert kräftig wegen der sturen Haltung von Henkel zur AFD, sowie sein versuch die Themen der AFD zu übernehmen wo er doch genau weiß das dies mit allen anderen linken Parteien in Berlin nicht zu machen ist, daß ist Wähler verschaukeln was er da macht, dann doch lieber das Original

  • genau da hast du recht das volk wird doch von denen nur ausgenutzt und zur kasse gebeten und für die asylantenwerden sogar unsre kassen geblündert wir sind doch nur das pack und die dunkeldeutschen es wird zeit das die verschwinden die lugner und betrüger sonst geht unser schönes deutschland den bach runter das unsere eltern groseltern urgroseltern nach dem krieg aufgebaut haben und nicht die asylanten

    • Magnus

      Ich finde auch, dass es Asylsuchenden viel schneller ermöglicht werden sollte, eine geregelte Arbeit in Deutschland aufzunehmen, damit sie ihren Beitrag zum Erhalt unserer sozialen Errungenschaften leisten können. Es würde mich überraschen, wenn nicht eine überwältigende Mehrheit der Asylsuchenden genauso denkt.
      Also: Für eine schnellere Durchführung der Asylverfahren und Integration der Asylsuchenden in den deutschen Arbeitsmarkt.

  • Rosi

    @Hab Richtig es kann und darf nicht sein dass Ausländer die gleichen Sozialbeiträge kasseiern wie Deutsche die für Deutschland jahreang gearbeitet haben und Steuern gezahlt haben .Hier hat die SPD VERSAGT !!!!Hoffe die verschwindet in der Versenkung und zieht die CDU gleich mit.Die sog. Volksparteien habe das das Wort „christlich“ und „sozial“ nicht ansatzweise verstanden!

  • Rosi

    Die Grünen bei 19 % ?? Ist es den Berlinern noch nicht bunt genug? Oder wie soll ich das deuten.
    In Berlin wurde von dem „Grün-Linken Gesocks“Wohnungen besetzt mit radikalen Massnahmen.dabei gab schwerverletzte Polizisten .Diese Wohnungen sollten für Flüchtlinge freigemacht werden Waren es nicht die ,die am lautesten nach Refugees welcome geschrien haben?
    Ausserdem gibt es mittlerweile, das von der SPD geschaffene Wohnugszweckentfremdungsverbot ,heißt du darfst nicht mehr bestimmen was mit deinem EIGENTUM passiert. Wer zum Kotzen wählt denn diesen SPD-Schrott noch ?
    Ich mache nicht mit,ich wähle AfD ,wie übrigens sehr viele im Osten von Berlin !!!!
    Aber 14 % für AfD aus dem Stand heraus ist recht ordentlich und spricht Bände für das politische Chaos der Altparteien.Gut So!

  • Hab

    Die Arbeiterpartei SPD bei 23%. Wo sind sie gelandet? Zu Zeiten von Oberbürgermeister Willi Brandt wurde noch der einfache Bürger vertreten, Heute werden Wahlversprechen rausposaunt, die nicht gehalten werden, Der Rentner der 45 Jahre auf dem Bau
    gebuckelt hat muß jeden € zweimal rumdrehen und darf seinen 17 Jahre alten Golf weiter fahren.Geht er zum Hausarzt darf er für verschriebene Therapien sich erstmal mit seiner Krankenkasse rum ärgern.

Kommentar verfassen