Partnerlinks:

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Blog Top Liste - by TopBlogs.de


Bundestagswahl 2013: Die unheimliche Macht der Meinungsforscher

„Täglich melden sie, wer vorn liegt. Demoskopen sind die Punktrichter des Wahlkampfes und können Politiker an den Abgrund zählen. Dabei ist die Geschichte der Wahlforschung voller Irrtümer.“

>> gesamter Artikel

Quellle: Die Welt

5 Kommentare zu Bundestagswahl 2013: Die unheimliche Macht der Meinungsforscher

  • F. Thomas

    Jede Messung hat Einfluß auf das Messergebnis. Das ist quasi ein Naturgesetz, welches auch vor Wahlprognosen nicht halt macht.
    Da die Institute in der Regel abhängig sind von den Parteien sind (INSA = CDU, FORSA = SPD, DIMAP = FDP), wird natürlich auch getrixt und gemauschelt. Die Daten, die man Generation Doof vorlegt, sind das Ergebnis taktischer Erwägungen, sollten aber trotzdem einigermaßen schlüssig und erklärbar bleiben, damit man sich nicht zum Narren macht.
    Wenn zum Beispiel alle Institute die AfD klein reden und die AfD trotzdem 8% der Stimmen erhält, dann haben sich die Wähler kurzfristig entschieden.
    Ohne diese Taktik hätte die AfD dann aber möglicherweise 12% der Stimmen erhalten.
    Aber die AfD schlägt zurück. Im Wahl Radar sehen die Ergebnisse deutlich günstiger für die AfD aus und die Wahrheit liegt vermutlich irgendwo in der Mitte.

  • Bernd

    Die Meinungsforscher manipulieren die Wahl!
    Die sehen die “ Großen“ immer vorne, so das Jeder denkt, die muss ich auch wählen dann kann ich sagen ich habe auch die Gewinner gewählt. Das ist wie mit den Bayern Fans!

  • Chris

    Ich finde es schade, dass die Kleinen klein gehalten werden, durch die 5% Hürde und weil sie kaum in Sendungen, in der Zeitung usw. auftauchen. Es ist richtig Arbeit, sich über alle zugelassenen Parteien zu informieren.

  • “Täglich melden sie, wer vorn liegt. Demoskopen sind die Punktrichter des Wahlkampfes und können Politiker an den Abgrund zählen. Dabei ist die Geschichte der Wahlforschung voller Irrtümer.”
    Dem kann ich nur zustimmen!
    Denn der AfD werden viel weniger Prozentpunkte zugerechnet als Sie tatsächlich bekommen wird; ich bin mir sicher die schaffen es locker über die 5% Hürde.

  • dr.rad

    meinungsforscher ist ab und zu fast wie hellseher.. unsere politiker sind geschult im viel reden und nichts aussagen sowie im lügen auf höchster ebene..weiter sind sie meist geprägt von feigheit ..nur wir haben uns doch lieb und zahlen für europas länder mit betrug an der finanzkasse dort. es fehlen politiker die knallhart mal mit der faust auf den tisch schlagen und sagen so geht es nicht

Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>