Europawahl 2019: Wahlberechtigte nach Bundesländern

WIESBADEN – Bei der Europawahl 2019 am 26. Mai 2019 sind in Deutschland 64,8 Millionen Menschen wahlberechtigt, davon etwa 60,8 Millionen Deutsche und rund 3,9 Millionen weitere in Deutschland lebende Unionsbürgerinnen und Unionsbürger.

Von den 64,8 Millionen Wahlberechtigten leben die meisten in Nordrhein-Westfalen (13,8 Millionen), Bayern (10,2 Millionen) und Baden-Württemberg (8,5 Millionen). Die Bundesländer mit der kleinsten Zahl an Wahlberechtigten sind Bremen (0,5 Millionen) und das Saarland (0,8 Millionen).

Die meisten wahlberechtigten Unionsbürgerinnen und Unionsbürger leben in Baden-Württemberg, Bayern und Nordrhein-Westfalen mit jeweils rund 0,8 Millionen.

Wahlberechtigte in Deutschland bei der Europawahl 2019 nach Bundesländern 1

Schätzung in Millionen
BundeslandDeutscheNichtdeutsche
Unionsbürgerinnen
und -bürger
Insgesamt
Baden-Württemberg7,70,88,5
Bayern9,40,810,2
Berlin2,50,22,7
Brandenburg2,00,02,1
Bremen0,50,00,5
Hamburg1,30,11,4
Hessen4,40,44,7
Mecklenburg-Vorpommern1,30,01,3
Niedersachsen6,00,36,3
Nordrhein-Westfalen12,90,813,8
Rheinland-Pfalz3,00,23,2
Saarland0,80,00,8
Sachsen3,30,13,3
Sachsen-Anhalt1,80,01,8
Schleswig-Holstein2,20,12,3
Thüringen1,70,01,8
Deutschland60,83,964,8

1  Wegen erfolgter Auf- beziehungsweise Abrundungen weicht die Summe der Länderergebnisse geringfügig von dem Gesamtergebnis für Deutschland ab.

Hinweis: Die geschätzte Wahlbevölkerung ist aus methodischen Gründen nur eingeschränkt mit den Vorjahren vergleichbar.

Zahl der Staatsangehörigen aus dem Vereinigten Königreich, die in Deutschland wahlberechtigt sind: 0,1 Millionen.

Quelle: Bundeswahlleiter Pressemitteilung Nr. 04/19 vom 28. Februar 2019

Links:
>> Alle Informationen zur Europwahl 2019 auf wahlumfrage.de

Kommentarblock ist geschlossen