Partnerlinks:

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Blog Top Liste - by TopBlogs.de


Neuste INSA Wahlumfrage zur Bundestagswahl 2017 – 19.09.17

Aktuelle INSA Wahlumfrage (Im Auftrag der BILD-Zeitung) zur Bundestagswahl 2017 in Deutschland:

Wahlumfrage
(Vorherige Wahlumfrage)
CDU/CSU SPD Linke Grünen FDP AfD Sonstige
19.09.2017 (11.09.2017) 36,0% (-0.5%) 22,0% (-1.5%) 11,0% (+0.5%) 7,0% (+1%) 9,0% (0%) 11,0% (0%) 4,0% (+0.5%)
11.09.2017 (05.09.2017) 36,5% (0%) 23,5% (0%) 10,5% (+0.5%) 6,0% (-0.5%) 9,0% (+0.5%) 11,0% (+0.5%) 3,5% (-1%)

Grafische Darstellung der INSA Sonntagsfrage/Wahltrend zur Bundestagswahl in Deutschland:

Aktuelle INSA Wahlumfrage / Wahlprognose zur Bundestagswahl 2017 vom 19. September 2017.

Aktuelle INSA Wahlumfrage / Wahlprognose zur Bundestagswahl 2017 vom 19. September 2017.

Links:
>> Alle Wahlumfragen zur Bundestagswahl 2017 im Überblick auf wahlumfragen.org
>> Wahlumfragen und Informationen zur Bundestagswahl 2017 auf wahlumfrage.de
>> Teilnahme der Bundestagswahl 2017 auf Facebook vormerken
>> Musterstimmzettel zur Bundestagswahl 2017

12 Kommentare zu Neuste INSA Wahlumfrage zur Bundestagswahl 2017 – 19.09.17

  • Pit

    Was will FDP-Ein-Mann-Partei…es bleibt einfach die Partei des Kapitals!
    Derzeit regiert die Großindustrie…CSU/CDU mit Frau Merkel hat die Innenpolitik aus den Augen verloren. Leider fehlt der SPD der Mumm! Es wäre auch wirklich gut jetzt einmal die SPD ans Ruder zu bekommen. Die „Jetzigen“ haben die Jungen Wähler, die alten Wähler und das arbeitende Volk vergessen. Großkapital wird zu wenig besteuert.
    Leute geht wählen, wer nicht geht wählt immer die Falschen…
    Die Regierungszeit sollte nur max. 3 Legislaturperioden…
    Einwanderungsgesetz fehlt…

  • Achim

    Sollte die Wahl tatsächlich in Richtung ausgehen, bleiben nur 2 Möglichkeiten.
    GroKo oder Jamaika. Bei beiden wird mir übel und für unser Land heißt das einfach nur Stillstand in allen Bereichen.

    Bei einer GroKo ist doch dann vollkommen klar das keiner der gewählten noch in irgendeiner Form Interess an glaubwürdiger Politik hat. Einzig die Sicherung Ihrer Tantiemen steht im Vordergrund. Die SPD wird das bei den nächsten Wahlen damit bezahlen das Sie in der Bedeutungslosigkeit verschwinden wird.

    Bei Jamaika wird der große schwarze Block die kleinen Mehrheitsbeschaffer in keinster Weise in irgendeiner Form in Ihre Politik einbeziehen. Gerade die FDP müsste doch noch wissen wie es Ihr letztendlich als Mehrheitsbeschaffer ergangen ist. Am Ende flog Sie überall raus. Es wird Ihnen bei der nächsten Wahl nicht anders ergehen. Dito den Grünen

    Ich würde gerne in einem Land Leben in dem keine CDU/CSU regiert, alles und egal welche Konstellation nur nicht der schwarze Block. Es würde dem Land echt gut tun.
    Aber das wird wohl ein Wunschtraum bleiben.

    • Hartmut

      @Achim,
      wir hatten ja mal eine Regierung ohne CDU/CSU – SCHRÖDER!!!
      Was kam damit ?
      – Deutschland begann damals den ersten krieg nach 1945 (gegen Jugoslawien)
      – Schröder schaffte alle sozialen Errungenschaften der 40 Jahre BRD ab, stattdessen Harz IV
      – Die SPD senkte den Spitzensteuersatz um 12%, davon würde di e FDP nicht einmal träumen
      => Die SPD als Kanzlerpartei war das größte Unglück, das Deutschland nach ’45 passiert ist.

  • Hartmut

    12 Jahre Merkel
    =
    12 Jahre ununterbrochen Krieg gegen mehr als 15 Länder, die Deutschland nicht angegriffen haben
    12 Jahre Apartheid gegen 17 Mio DDR-Deutsche (Lohn- und Rentenraub OST)
    12 Jahre Vorbereitung eines neuen Angriffskrieges gegen Russland

    Hetze gegen
    – Russland, England, USA, Polen, CZ, Ungarn

    Wer Merkel wählt, der wählt den Krieg

  • Bernd Albert

    Egal was, wir verfehlen ein ganz wichtiges Ziel! Grüne unter 5% alles andere ist (fast) zweitrangig!

  • Bernd Kesper

    Einen Gewinner, oder besser Gewinnerin, habt ihr wohl vergessen! Das ist – man mag zu ihr stehen wie man will – Angela Merkel… in so schwierigen Zeiten und nunmehr gegen vier Oppositionsparteien plus SPD sich bei über 35 % einzupendeln, ist schon eine Leistung . Aber ich denke, dies ganze Geschwafel über das Fell des Bären, bevor es zerlegt es bevor jetzt erledigt ist, bringt gar nichts. Warten wir’s mal ab: immerhin hat Martin Schulz durch aus das Zeug, Sympathien bei ganz wichtigen sozialen Themen zu gewinnen , auf den letzten Metern und/oder gegen Prognosen. Das Wortspiel mit “ nationalsozialistisch“ finde ich die platziert und verharmlosend. Zum Glück ist eine ganz große Mehrheit etwas links oder etwas rechts der Mitte und dafür können wir sogar etwas stolz sein. Bernd

  • Stef

    @Christan Deine Kommasetzung erklärt warum du die Linke mit der AfD gleichsetzt.

  • Markus

    Bei dieser Entwicklung der Umfragewerte fällt mir nur ein:
    „armes Deutschland, was ist aus dir geworden“.

    Hat eigentlich Einer der angeblich so Vielen AFD-Wähler mal an andere Themen wie Flüchtlingspolitik gedacht!

    Anscheinend nicht. Hoffentlich kommen hier noch einige zur Vernunft, sonst ging es Deutschland mal gut!!!

    Da bei den Politikern dieser Partei nicht viel Ahnung vorhanden ist wären 5% schon zu viel!!!

  • Parteiloser

    @Christiaan….wenn Linke und AfD die Wahlen gewinnen?// Dann bekommen wir eine nationale sozialistische Politik.
    @ Bernd Hinel…Dann gibt es wieder Hoffnung und Zuversicht für Deutschlands Staatsbürger //aber nur bis zum totalen Zusammenbruch.

    Ehrlich mal „Hoffnung und Zuversicht“, klingt wie die Aufbauzeit ab 1933, ging jedoch nicht so gut und vor allem erst Recht nicht für alle Deutschen Staatsbürger. Auch war das 1000 jährige Reich relativ schnell am Ende. Aber ich weis schon, manche glauben es heute immer noch nicht, daß es am nationalen Sozialismus gelegen hat.

    Klar es geht nicht allen gleich gut und manche sind auch hier und heute 2017 echt beschissen dran. Aber Leute, wann ging es uns in Deutschland je besser? „Hoffnung und Zuversicht“ auf WAS? @Herr Hinel

  • Bernd Hinel

    Dann gibt es wieder Hoffnung und Zuversicht für Deutschlands Staatsbürger

  • Christiaan

    Was, wenn Linke und AfD die Wahlen Gewinnen? Die Leute glauben einfach, an die Versprechen der Parteien CDU/CSU und SPD, nicht mehr.

Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>