Kategorien


Wahlumfrage zur Landtagswahl 2016 in Baden-Württemberg – 05.02.16

Aktuelle INSA Wahlumfrage (Im Auftrag der BILD Zeitung) zur Landtagswahl am 13. März 2016 in Baden-Württemberg:

VeröffentlichungCDUGrünenSPDAfDFDPLinkeSonstige
05.02.1633,5%28,5%13,5%10,0%7,0%3,5%4,0%

Grafische Darstellung der Wahlumfrage / Sonntagsfrage zur Baden-Württembergischen Landtagswahl 2016:

Wahlumfrage zur Landtagswahl in Baden-Württemberg vom 05. Februar 2016

Wahlumfrage zur Landtagswahl in Baden-Württemberg vom 05. Februar 2016

Links:
>> Wahlumfragen zur Landtagswahl Baden-Württemberg auf wahlumfragen.org
>> Informationen rund um die Landtagswahl 2016 in Baden-Württemberg auf wahlumfrage.de
>> Teilnahme als Wähler an der Landtagswahl 2016 in Baden-Württemberg bei Facebook mitteilen

25 Kommentare zu Wahlumfrage zur Landtagswahl 2016 in Baden-Württemberg – 05.02.16

  • Gustav Grimm

    Bei dieser Wahl wird nicht mit mindestens 15% FÜR eine Partei gestimmt (die noch nicht im Landtag sitzt), sondern es wird das Volk GEGEN Parteien stimmen. Parteien die alle miteinander, erbärmlich und auf ganzer Linie versagt haben und angesichts der Krise nichts besseres zu tun haben als sich selbst zu zerfleischen!
    Meine Stimme wird eine Gegenstimme und ich hoffe auf viele Gegenstimmen! Denn die etablierten Parteien bedürfen alle einer Neuausrichtung – sie gleichen sich mittlerweile wie ein Ei dem anderen und ihre Anführer agieren wie Parteisöldner – sie sind käuflich (sh. Müller, Fischer und Schröder) und daher alle miteinander unglaubwürdig und auswechselbar.

  • Ein Demokrat

    Interessant was sich hier für Kommentierer tummeln… klar, die AfD wählen könnt ihr gerne. Aber habt ihr euch schonmal überlegt was sich dann ändert? Nämlich gar nix. All das Geschrei von wegen Berufspolitiker und Bonzen bei grün-rot oder CDU etc.- glaubt ihr denn ernsthaft dass die AfD besser wäre? Die werden niemals regieren und nur eine Mischung aus völkisch-rassistischem Mist verzapfen solange sie im Landtag hocken. Und dafür noch Steuergelder verschwenden? Das hatten wir schon mal mit den Republikanern für 10 Jahre in Baden-Württemberg. Und auch mit der AfD wird es genauso enden. Schauen wir mal wie lange die AfD unter ihrer jetzigen Führungsriege geführt wird. Die Selbstzerfleischung angesichts der politischen Macht und der Verteilung der Posten wird kommen – das konnten wir schon bei zwei anderen Ein-Themen-Parteien beobachten: Schill-Partei und Piratenpartei. Waren so schnell wieder weg wie sie da waren.

  • frustierter

    Merkels Asyl- und Zuwanderungspolitik ist Rechts- und Verfassungsbruch. Sowohl deutsches als auch europäisches Recht wurde von ihr handstreichartig ausser Kraft gesetzt. Es herrschen Diletantissmus, Naivität und Realitätsverlust. CDU und SPD haben in diesem Punkt völlig versagt und den grünen Spinnern die Meinungsführerschaft überlassen.
    Und bei denen ist Boris Palmer aus Tübingen der einzige, der noch zurechnungsfähig ist. Jede Bananenrepublik und jeder Ministaat schützt und überwacht seine Grenzen. Nur Deutschland kann das angeblich nicht. Wie tief sind wir nur gesunken. Die derzeitigen Umfragewerte sind das Ergebnis einer Chaospolitik. Immer mehr Bürger haben einfach nur die Nase voll. Die AfD legt nicht immer mehr zu weil sie so gut ist sondern weil die anderen so schlecht sind.

  • Wilfried

    Man könnte meinen, dass fast nur AFD-Anhänger Kommentare schreiben, wohl in der verzweifelten Hoffnung, dass man
    sie endlich ernst nehmen soll. Die Argumente klingen aber so garnicht lesenswert.

  • H. P. Léon

    N 24 hat wohl eine neue Umfragerunde gestartet. Am 10.2. ca. 18.00 h waren es wieder 1229 Anrufe mit nahezu gleichem Ergebnis wie in der Vorwoche. Ich höre in meinen Bekanntenkreisen nur saftige Kritik, sowohl was die Landes- als auch die Bundespolitik angeht. Trotzdem kann ich die Ergebnisse von N 24 auch nicht nachvollziehen. Tatsache bleibt aber, dass die Mehrheit der Deutschen nicht mehr „Politikverdrossen“ zu sein scheint, sondern eine Menge „Wut im Bauch“ hat. Schleierhaft bleibt mir bei den Wahlumfragen in BW die 28 Prozent der deutschfeindlichen roten Partei mit dem grünen Mäntelchen. Natürlich erfreut sich Herr Kretschmann großer Beliebtheit. Aber das kann doch nicht das Totalversagen dieser Partei aufwiegen.

  • Merkel go home

    Interessant ist das N24 soeben diese Umfrage angepasst hat. Also auch hier ist die Lügenpresse aktiv !!! Unerklärich was soll das, plötzlich haben alle anderen Parteien angeblich auch zw. 1100 und 3200 Anufer

  • Merkel go home

    Schaut mal bei N24 auf der VT Tafel 187 zur Frage Wenn am Sonntag Bundestagswahl wäre…. 86,2% AFD bei 4715 Anrufern. Das halt ich fü wesentlich aussagekräftiger als diese geschönte Statistik. Ich freue mich auf die dummen Gesichter der regierenden Parteien plus Grünen am 13.03.

Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>