Partnerlinks:

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Blog Verzeichnis und Blog Webkatalog
Blog Top Liste - by TopBlogs.de


Neuste Forsa Wahlumfrage für Deutschland – 06.01.16

Aktuelle Forsa Wahlumfrage (im Auftrag von stern/RTL) zur Bundestagswahl 2017 in Deutschland:

Veröffentlichung CDU/CSU SPD Linke Grünen FDP AfD Sonstige
06.01.16 38% 23% 10% 10% 5% 8% 6%
Differenz zur Vorumfrage vom 29.12.15 0% 0% 0% 0% 0% 0% 0%

Weitere Interessante Auszüge aus der aktuellen Forsa-Umfrage:
– „Der Anteil der Nichtwähler und Unentschlossenen beträgt 32 Prozent.“
– „Bei der Kanzlerpräferenz – wenn also die Spitze des Kanzleramts direkt gewählt werden könnte – gewinnt Angela Merkel wieder einen Prozentpunkt hinzu, während Sigmar Gabriels Wert unverändert bleibt. Mit 50 Prozent liegt Merkel (CDU) damit 35 Punkte vor Gabriel  (SPD)  mit 15 Prozent. “

Grafische Darstellung der Sonntagsfrage/Wahlumfrage für Deutschland:

Forsa Wahlumfrage zur Bundestagswahl 2017 vom 06.01.2016

Forsa Wahlumfrage zur Bundestagswahl 2017 vom 06.01.2016

Links:
>> stern: stern-RTL-Wahltrend – Merkel, die Königin im Land der Nichtwähler
>> Alle Wahlumfragen zur Bundestagswahl 2017 im Überblick auf wahlumfragen.org
>> Wahlumfragen und Informationen zur Bundestagswahl 2017 auf wahlumfrage.de

12 Kommentare zu Neuste Forsa Wahlumfrage für Deutschland – 06.01.16

  • Ceqfmal Qeauglkey

    Berichtigung eines Kommentars ist hier leider nicht möglich. Sehr wohl werden auf dieser Web-Site ARD/Dimap- und ZDF/FGW-Demoskopieergebnisse aufgeführt. – Es wird um Pardon für die falsche Behauptung im vorherigen Kommentar gebeten.
    CQ (DD)

  • AF

    Die beiden genannten Wahlumfragen wurde natürlich ebenfalls auf Wahlumfrage.de veröffentlicht:
    – ZDF Politbarometer von KW50/15: http://www.wahlumfrage.de/aktuellste-fgw-wahlumfrage-fuer-deutschland-11-12-15/
    – ARD Deutschlandtrend vom 07. Januar 2016: http://www.wahlumfrage.de/neue-infratest-dimap-wahlumfrage-fuer-deutschland-07-01-2016/

  • Ceqfmal Qeauglkey

    Es fällt auf, daß auf dieser Internet-Platform ARD (Infratest dimap )
    und ZDF (Forschungsgruppe Wahlen) nicht veröffentlicht werden.
    Es kann nicht schaden, die neuesten Ergebnisse dieser Erhebungen mal anzuführen.

    Das ZDF-Politbarometer von Woche 50/2015 weist folgendes aus:

    CDU/ CSU . . . .39 %
    SPD . . . . . . . ..24 %
    LINKE . . . . . . . .9 %
    GRÜNE . . . . . 10 %
    FDP . . . . . . . . .4 %
    AFD . . . . . . . . .9 %
    SONST . . . . . . 5 %

    Der ARD-DeutschlandTrend vom 7. Januar 2016 hat folgendes aufzuwarten:

    CDU/ CSU . . . .39 %
    SPD . . . . . . . ..24 %
    LINKE . . . . . . . .8 %
    GRÜNE . . . . . 11 %
    FDP . . . . . . . . .4 %
    AFD . . . . . . . . .9 %
    SONST . . . . . . 5 %

    Da verschiebt sich so gut wie nichts. Die Leute, die sich am Telefon festlegen, bleiben stur. Keine erfreuliche Nachricht für die ungeduldigen Kommentatoren dieses Forums. Aber sie können sich trösten, denn es gibt ja noch die zwei Gruppen der Unentschlossenen und der angeblichen Nichtwähler.

    Für die ARD wurde von dimap der Erhebungszeitraum 4. und 5. Januar herangezogen. Es wurden also kurz nach dem Kölschen Silvesterabend 1504 Leute angerufen.

    Zieht man den Vergleich mit FORSA vom 6.01.16, dann liegt kein signifikanter Unterschied zu den TV-Erhebungen vor. Es nützt nichts hier jetzt an den Ketten zu rasseln. Der Deutsche wird nun mal meinungsmäßig überwiegend von den Medien geimpft.

    Und das auch gegen Keuchhusten und Merkel-Allergie. Die Kanzlerin samt ihrer Entourage kann machen was sie will: Die mediale Impfung bewirkt bei tagesschausüchtigen Zeitgenossen, daß ihnen weder wegen Merkel noch wegen Köln noch wegen Merkel und Köln jemals der Kaffee hochkommen wird.

    CQ (DD)

  • Paolo Pinkel

    Legeslative killt Exekutive…Köln,Stuttgart,Hamburg ,wann werden wir alle unternommen?

  • Alf

    Meiner Meinung nach sollte die CSU sich von der CDU abkoppeln.Denn Frau Merkel scheint ja nicht mehr durchzusteigen.

  • Hartmut

    Bei allen Parteien 0 Änderung?Sowas KANN nicht sein, wir werden schon wieder verschaukelt!
    Woher kenne ich das wohl? Ach jaaa, das gab es in der DDR 😉

  • voss

    alle die man hört sind unzufrieden und die neusten skandale in der asylpolitik das ist alles geschöhnt was da steht es kann nicht stimmen

  • Wint

    Warum kommen mir die Umfragen von Forsa geschönt vor ? Ich kann mir nicht vorstellen, daß die CDU 38 % bekommt. Sollte die derzeitige Politik weitergeführt werden, wird sie unter 30 % landen. In gleichem Maß wird die AfD zunehmen !!!. Wer stoppt Merkel ? Dieses diktatorische, sture Verhalten kann doch nicht akzeptiert werden.

  • Norbert Pointner

    Da die Nachrichten vom Silvestertag sicher noch nicht berücksichtigt sein können wegen der verzögerten Berichterstattung durch die Medien, ist die Wahlumfrage total veraltet. Ich hoffe demnächst auf ein realistischeres Ergebnis

  • Yalcin

    Alles manipuliert!

  • Albert Ewerszumrode

    Keinerlei Wählerbewegung bei Forsa???
    Offensichtlich wird die alte Datenbasis weiter verwendet!
    Besser als falsche Meldungen sind bei der aktuellen Stimmungslage zu Presse und Medien keine Meldungen.
    Sonst stimmt am Ende noch der Gutmütigste in den „Lügenpresse-Canon ein!!

Kommentar verfassen