Kategorien


Aktueller Bundeswahltrend für Deutschland vom 29.10.2022

Die letzten mehr als 7 Monate seit der Veröffentlichung des letzten Bundeswahltrends für Deutschland hier auf wahlumfrage.de waren, politisch gesehen, äußerst intensiv. Die aktuelle Bundesregierung aus dem Dreierbündnis von SPD, Die Grünen und der FDP hatte neben den Auswirkungen des Krieges in der Ukraine und des zukünftigen Umganges mit der Corona-Politik auch seit der letzten Bundestagswahl mit sich selbst zu kämpfen.

Während die Union die internen Abstimmungsschwierigkeiten der Bundesregierung nutzte und sich hauptsächlich auf einzelne Konfrontationsthemen und -personen in Talkshows und in Boulevardblättern konzentrierte, welche zuletzt oft als „Grünen-Bashing“ bezeichnet wurde, hatte man das Gefühl, dass die FDP das Sprachrohr der Union rund um Friedrich Merz und Markus Söder in der Bundesregierung wurde und deren Parolen, wie bei der Diskussion der AKW-Laufzeiten, übernommen hat. Olaf Scholz als amtierender Bundeskanzler blieb wie seit seinem Amtsantritt meist im Hintergrund und überließ seinem Vizekanzler Robert Habeck und dem Finanzminister Christian Lindner die öffentliche Debatte. Nachdem beide unterschiedliche Vorschläge zu dem Umgang des Weiterbetriebs der verbliebenen Atomkraftwerke (AKW) hatten, meldete er sich einmalig durch die Nutzung seiner Richtlinienkompetenz zu Wort und beendete diese Debatte – zumindest vorerst. Nachdem die Union sich bezüglich des Weiterbetriebs der AKW regelrecht festgebissen hatte, wird dieses Thema vermutlich kurz vor Ende der Weiterbetriebsfrist Mitte April noch einmal hochkochen und in den Medien ausgeschlachtet werden.

Entwicklungen des aktuellen Bundeswahltrends für Deutschland

Im Anbetracht des wenigen eigenen Inhaltes der Union in den letzten Monaten, wodurch zwischenzeitlich auch schlechte Ergebnisse in den Landtagswahlen, wie zuletzt in Niedersachsen, eingefahren worden sind, überrascht die Zunahme der Umfragewerte auf Bundesebene bei allen Umfrageinstituten. Die Union ist im Vergleich zum Bundeswahltrend vom März 2022 der eindeutige Gewinner. Die Grünen konnten zwar ebenfalls zulegen, lagen jedoch in der Zwischenzeit mal deutlich vor den aktuellen Wahlumfrageergebnissen. Der deutlichste Verlierer ist die SPD. Im März lagen die Sozialdemokraten noch deutlich über 25%; das heißt es wurden im Durchschnitt aller Wahlumfragen mehr als 5% an Wählervertrauen verloren.

Die FDP musste ebenfalls Verluste hinnehmen, vermutlich auch durch den Eindruck des Blockierens ihrer Partei in den Koalitionsentscheidungen. So machten die SPD und die Grünen in den aktuellen besonderen Umständen immer Zugeständnisse und kamen der FDP in wichtigen Entscheidungen entgegen, trotz vorheriger Parteibeschlüsse oder Vereinbarungen im Koalitionsvertrag. Die FDP selbst bewegte sich kein bisschen auf ihre Partner zu, um schnelle Erfolge beim 9-Euro-Ticket oder dem Tempolimit zu ermöglichen. Die AfD konnte, trotz ihrer nun mehr und mehr bekennenden Nähe zu Russland, Zugewinne verbuchen. Ein Teil dieser Zugewinne dürfte aber auch durch Protest und Enttäuschungen gegenüber der aktuellen Politik der Traditionsparteien erzielt worden sein.

Bundeswahltrend vom 29.10.22 mit allen verwendeten Wahlumfragen / Wahlprognosen zur Bundestagswahl.
Bundeswahltrend vom 29.10.22 mit allen verwendeten Wahlumfragen / Wahlprognosen zur Bundestagswahl.

Die aktuellsten Wahlumfragen der verschiedenen Institute, die zur Berechnung des letzten Bundeswahltrends verwendet wurden:

Quelle:21.10.22 FGW25.10.22 Forsa20.10.22 Allensb.29.10.22 Kantar13.10.22 I-dimap26.10.22 GMS25.10.22 INSABTW ØBTW21
CSU/CDU28,0%28,0%30,5%25,0%26,0%28,0%26,5%27,4%24,1%
SPD19,0%19,0%19,0%21,0%19,0%18,0%20,5%19,4%25,7%
Die Grünen21,0%20,0%19,0%20,0%20,0%20,0%17,5%19,6%14,8%
FDP6,0%6,0%7,0%7,0%6,0%6,0%8,5%6,6%11,5%
Die Linke5,0%4,0%5,0%5,0%5,0%4,0%4,5%4,6%4,9%
AfD15,0%14,0%14,0%15,0%15,0%15,0%15,0%14,7%10,3%
Sonstige6,0%9,0%5,5%7,0%9,0%9,0%7,5%7,6%

Kuchendiagramm des Bundeswahltrend auf einen Blick:

Diagramm zum aktuellen Stand des Bundeswahltrends in Deutschland vom 29. Oktober 2022
Diagramm zum aktuellen Stand des Bundeswahltrends in Deutschland vom 29. Oktober 2022

Streuung der einzelnen Wahlumfragewerte je Partei:

29.10.22MinDurchschnittMax
CSU/CDU25,0%27,4%30,5%
SPD18,0%19,4%21,0%
Die Grünen17,5%19,6%21,0%
FDP6,0%6,6%8,5%
Die Linke4,0%4,6%5,0%
AfD14,0%14,7%15,0%

Wahlumfragen-Legende im Bundeswahltrend für Deutschland:

FGWWahlumfrage Forschungsgruppe Wahlen
ForsaWahlumfrage Forsa
Allensb.Wahlumfrage Allensbach
KantarWahlumfrage Kantar (vormals Emnid)
I-dimapWahlumfrage Infratest dimap
GMSWahlumfrage GMS Dr. Jung GmbH
INSAWahlumfrage INSA
BWT ØBundeswahltrend / Durchschnitt aller Wahlumfragen
BTW17Bundestagswahl 2017 (Zweitstimme)

Links:

>> Alle Wahlumfragen zur Bundestagswahl im Überblick auf wahlumfragen.org
>> Letzter Bundeswahltrend vor der Bundestagswahl 2021

Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>